3. Juni 2024 / Allgemein

Neues Stadtquartier in Warendorf

BrinkhausQuartier setzt Maßstäbe für nachhaltige Stadtentwicklung

Brinkhausgelände,Warendorf,Stadt Warendorf,Neubau,Stadtquartier,Brinkhaus,

Neues Stadtquartier in Warendorf

BrinkhausQuartier setzt Maßstäbe für nachhaltige Stadtentwicklung

In Warendorf nimmt die Zukunft Gestalt an: Das BrinkhausQuartier, ein ehemaliges industriell-gewerbliches Areal, verwandelt sich in ein pulsierendes städtisches Zentrum, das gleichermaßen Tradition und Moderne vereint. Das etwa viereinhalb Hektar große Areal wird zu einem lebendigen Stadtviertel umgestaltet, das durch seine innovative Architektur, eine ausgewogene urbane Dichte und qualitativ hochwertige Freiräume besticht.

Am Montagabend wurde der Entwurf mit dem Namen "OPEN UP – BrinkhausQuartierWarendorf – Klimagerecht in die Zukunft", eingereicht vom Büro hartlock städtebau aus Essen in Zusammenarbeit mit den wbp Landschaftsarchitekten aus Bochum, offiziell als Sieger der Öffentlichkeit präsentiert. Bürgermeister Peter Horstmann freute sich über die große Resonanz der Warendorfer Bürgerschaft an der Entwicklung des Brinkhaus-Areals und gratulierte anschließend dem Wettbewerbssieger zum gelungenen Entwurf. "Jetzt wird es Zeit, das Projekt mit Leben zu erfüllen," erklärte Horstmann, der sich auf die anstehenden Aufgaben freut.

Ein wesentlicher Schwerpunkt des Siegerentwurfs liegt auf der Integration historischer Strukturen, die dem neuen Quartier seinen Charakter verleihen. Alte Produktionsräume und Straßen prägen weiterhin das Erscheinungsbild und schaffen eine Verbindung zwischen Vergangenheit und Zukunft. Durch ein durchdachtes Wege- und Erschließungsnetz bleibt das BrinkhausQuartier offen und zugänglich, eingebettet in die städtebauliche Mental Map Warendorfs.

Ein zentraler Anziehungspunkt des Quartiers ist der Stadtplatz, der von denkmalgeschützten Gebäuden und einem innovativen Mobilitycube flankiert wird. Dieser Platz soll zum kommunikativen Herzstück des Quartiers werden, ein Ort des öffentlichen Lebens und der Begegnung für Bewohner und Besucher gleichermaßen.

Die Baufelder des Quartiers sind klar strukturiert und bieten Raum für eine vielfältige Nutzungsmischung. Von Wohnateliers und Werkstätten bis hin zu Co-Working-Spaces und kulturellen Einrichtungen entsteht ein lebendiges Umfeld für unterschiedliche Bedürfnisse und Anlässe. Besonderes Augenmerk wird auf die Gestaltung von öffentlichen Räumen gelegt, die mit Grünflächen, Sitzgelegenheiten und einem nachhaltigen Wasser- und Klimamanagement ausgestattet sind.

Die geplante Mischung aus Wohn- und Gewerbenutzung soll eine lebendige Vielfalt im Quartier schaffen. Etwa 200 neue Wohnungen unterschiedlicher Größe werden errichtet, von klassischen Wohnformen bis hin zu innovativen Wohnkonzepten wie Micro-Wohnungen und Wohngruppen. Auch der soziale Aspekt kommt nicht zu kurz: Clusterwohnungen, betreute Wohnangebote und ein Sozialcafé sollen zur Integration und Gemeinschaftsbildung beitragen.

Ein besonderes Augenmerk liegt zudem auf nachhaltiger Mobilität und Infrastruktur. Eine nahezu autofreie Erschließung, barrierefreie Bewegungsangebote und ein innovatives Parksystem im Mobilitycube sollen eine umweltfreundliche und zukunftsfähige Mobilität gewährleisten.

Das BrinkhausQuartier steht damit nicht nur für eine gelungene Stadtentwicklung, sondern auch für ein wegweisendes Beispiel für nachhaltige und lebenswerte Stadtquartiere der Zukunft. Es verspricht, nicht nur ein Ort zum Leben und Arbeiten zu sein, sondern auch ein Ort der Begegnung, des Austauschs und der Inspiration für die gesamte Stadtgemeinschaft.

Meistgelesene Artikel

Nationalelf lässt Stimmung im Naturbad Ennigerloh eskalieren
Allgemein

Perfekte Kulisse zum Eröffnungsspiel der Europameisterschaft

weiterlesen...
Warendorfer Reitverein eröffnet neue Reitanlage mit hochkarätigem Sommerturnier
Allgemein

Erstes Sommerturnier auf der neuen Reitanlage des Reit- und Fahrvereins Warendorf

weiterlesen...
Das 3 in 1 Schützenfest
Allgemein

König Ralf Kerkhoff von Whiskyglas und Kinderspaß

weiterlesen...

Neueste Artikel

Stare im Windkanal: Immer dem Leitvogel hinterher
Aus aller Welt

Vögel, die in Formation einem Leitvogel folgen, profitieren auf verschiedene Weise. Einen klaren Vorteil zeigen Messungen mit Staren im Windkanal.

weiterlesen...
Gewalt gegen Polizei: GdP fordert Debatte zu Ausrüstung
Aus aller Welt

Hamburg, Niedersachsen, Bayern: Nach dem tödlichen Angriff auf einen Polizisten in Mannheim waren Beamte auch am Wochenende bei Einsätzen Bedrohungen und Gewalt ausgesetzt. Ihre Gewerkschaft stellt nun eine Forderung.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Spenden für die Zukunf
Allgemein

Erfolgreiche Talkrunde der „Warendorfer Köpfe“ unterstützt lokale Projekte mit großzügigen Spenden

weiterlesen...
Ein unvergessliches Turnier für Klein und Groß
Allgemein

27. Sparkassen-Fußball-Cup der Warendorfer Grundschulen

weiterlesen...