26. Juli 2018 / Allgemein

10 Jahre Café Bever-Tenne

Zum Jubiläum lädt Familie Hovestadt ein!

10 Jahre Café Bever-Tenne

Vor genau 10 Jahren eröffneten Mechtild und Aloys Hovestadt das Café Bever-Tenne in Warendorf-Milte. Durch gründlichen Umbau der ehemaligen Stallungen eines alten Bauernhofes am Beverstrang 1 wurde ein gemütlich eingerichtetes Café. In kurzer Zeit wurde dieses schöne Fleckchen Erde zu einem beliebten Anziehungspunkt, der Freunde und Familien zum Verweilen einlädt.

Sowohl im Café selbst als auch im Sommer im Schatten alter Eichen genießen die Gäste die Kuchen- und Kaffeespezialitäten, Schinken- und Käse-Schnittchen und gerne ein frischgezapftes Pils.

„Wir freuen uns an jedem Sonn- und Feiertag unsere Stammkundschaft begrüßen zu dürfen, aber auch Gäste, die den Weg von nah und fern zu uns finden“, so ‚Mecky‘ Hovestadt, die nicht nur mit Leib und Seele die Kuchen backt, sondern sich auch gern persönlich um ihre Gäste kümmert. „Wir passen unsere Auswahl regelmäßig der Saison an, derzeit empfehlen wir unseren saftigen Pflaumenkuchen und die erfrischende Blaubeer-Quark-Torte.“ 

Das vielfältige und liebevoll hergerichtete Frühstücksbuffett bildet regelmäßig den Rahmen für Geburtstage und andere Festlichkeiten.

Zum Jubiläum lädt Familie Hovestadt nicht nur am Sonntag (28. Juli) sondern ausnahmsweise auch am Samstag (27. Juli) ab 11.00 Uhr ein. Frisch aus der Pfanne werden dann zudem Reibeplätzchen mit Apfelmus serviert, wobei die Hälfte des Erlöses aus dem Reibekuchenverkauf an die aktuell in Milte untergebrachten Kinder aus Tschernobyl gespendet wird.

Meistgelesene Artikel

Jetzt ist (so gut wie) Schluss!
Allgemein

Bernhard Wessel wird am 31.12. endgültig aufhören

weiterlesen...
Keine Veranstaltungen im Kolpinghaus
Allgemein

Popup-Kolpinghaus: Traum geplatzt

weiterlesen...
Westkirchener Autorin bringt Leser in die Erfolgsspur und hilft dem Frauenhaus
Allgemein

So machst du 2023 zu deinem Konfettijahr und tust sogar Gutes dabei

weiterlesen...

Neueste Artikel

18-Jährige vergewaltigt: Urteil gegen Bruder erwartet
Aus aller Welt

Es sind Schwere Vorwürfe: Ein 21-Jähriger soll seine Schwester zum Inzest gezwungen haben. Über Monate sperrt er sie laut Anklage ein und schlägt sie fast täglich. Nun wird das Urteil erwartet.

weiterlesen...
KI-Hype um ChatGPT: «System kaum kritisch reflektiert»
Aus aller Welt

Der Text-Roboter ChatGPT verblüfft mit seinen geschliffenen Dialogen und löst einen großen Hype um das Thema künstliche Intelligenz aus. Wissenschaftler warnen aber vor Datenschutzlöchern und mehr.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Narren feiern beim karnevalistischen Prinzessinnen Empfang
Allgemein

Närrisches Regententreffen im Sassenberger Brook

weiterlesen...
Vom Anfänger zum Pisten-Profi
Allgemein

Lernerfolge auf Skiern

weiterlesen...