6. November 2019 / Allgemein

30 Jahre ohne Mauer

30 Jahre der Wiedervereinigung

Berliner Mauer,30 Jahre,Gedenkfeier,Warendorf,Axel Linke,

Warendorf. Am 9. November 2019 jährt sich der Fall der Berliner Mauer zum 30. Mal. Persönliche Schicksale der deutschen Teilung in der Familie, dem Freundes- und Bekanntenkreis prägen die Biografien zahlreicher Mitbürgerinnen und Mitbürger. Die Berliner Mauer wurde zum Symbol einer auf ideologisches Geheiß hin entzweiten Gesellschaft. 

Heute ist das Miteinander der einstmals politisch verfeindeten Landesteile mehr denn je von gelebter Normalität und Wertschätzung bestimmt. Die Erkenntnis aber, dass Unrecht und Despotismus noch immer die Welt und auch Europa bedrohen, verlangt an diesem besonderen Tag, den friedlichen Widerstand der Bevölkerung der ehemaligen DDR angemessen zu würdigen. Denn die historische Nacht des 9. Novembers 1989 nährt die Zuversicht, dass der unbedingte Freiheitswillen des Einzelnen im Kollektiv zu einer friedlichen Kraft heranzuwachsen vermag, die die Grenzen einer Zwangsherrschaft überwinden und den Weg in eine gemeinsame, von Respekt und Verbundenheit geprägte Zukunft ebnen kann. Aus Anlass der 30. Wiederkehr des Berliner Mauerfalls lädt die Stadt Warendorf daher alle Interessierten herzlich ein, mit der stellvertretenden Bürgermeisterin Doris Kaiser am 9. November 2019 um 11:00 Uhr an einem gemeinsamen Innehalten in Freckenhorst teilzunehmen. Das Gedenken wird musikalisch durch junge Musiker der Schule für Musik im Kreis Warendorf begleitet. Das Denkmal befindet sich aus dem Kirchplatz der Stiftskirche Freckenhorst hinter der Petrikapelle. 

Bild von moerschy auf Pixabay

Meistgelesene Artikel

Unruhige Silvesternacht für die Polizei
Allgemein

Kreispolizei Warendorf informiert

weiterlesen...
2G Plus - Für uns ist es sogar positiv
Allgemein

Fitnesscoach informiert über die aktuelle Situation

weiterlesen...
Fünf weitere Todesfälle am Heiligabend
Allgemein

Infiziertenzahl sinkt auf 1541

weiterlesen...

Neueste Artikel:

Prozess gegen Gangster-Rapper Gzuz wird neu aufgerollt
Aus aller Welt

Nach Vorwürfen um Drogen, Waffen und Körperverletzung sollte Gangster-Rapper Gzuz laut Gerichtsurteil eigentlich ins Gefängnis. Doch er wehrt sich. Nun beginnt der Prozess gegen den Musiker erneut.

weiterlesen...
Sieben-Tage-Inzidenz bei neuem Höchstwert von 528,2
Aus aller Welt

Zum Wochenstart meldet das RKI erneut einen Höchststand der Sieben-Tage-Inzidenz. Es gibt 34.145 Corona-Neuinfektionen und 30 Todesfälle.

weiterlesen...

Das könnte Dich auch interessieren:

Bürgerschützen- und Heimatverein startet ins Jubiläumsjahr
Allgemein

Bürgerschützen- und Heimatverein St. Hubertus Everswinkel e.V. wird 100 Jahre

weiterlesen...
Blitzer im Kreis Warendorf vom 17. bis 21. Januar
Allgemein

Dein WAF wünscht Euch eine sichere Fahrt

weiterlesen...