26. Juli 2018 / Allgemein

Begehrte Stiftskirchensilhouetten auf dem Freckenhorster Herbst 2018 wieder erhältlich!

Freckenhorster Herbst, am 13. und 14. Oktober 2018, am Stand der KG Silber-Blau

Begehrte Stiftskirchensilhouetten auf dem Freckenhorster Herbst 2018 wieder erhältlich!

Namen im Bild rechts - von links nach rechts

Achim Hensdiek, Charly Bußmann, Lisa Nergert, Céline Niemerg,

Wolfgang Jöster, Ecky Nergert, Silke Niemerg, Christian Murrenhoff

Namen im Bild links - von links nach rechts

Achim Hensdiek, Charly Bußmann, Lisa Nergert, Christian Murrenhoff,

Ecky Nergert,  Céline Niemerg, Wolfgang Jöster, Silke Niemerg,

Auf dem Freckenhorster Herbst, am 13. und 14. Oktober 2018, am Stand der KG Silber-Blau, Ecke Dechaneistraße/Warendorfer Straße, besteht die Gelegenheit eine der begehrten Stiftskirchensilhouetten für zu Hause oder als Geschenk zu erwerben. Mit montiertem Licht wird sie zum Preis von 50,-€ und ohne von 30,-€ abgegeben. Gerne wird die erworbene Silhouette auch angeliefert. Falls nicht alle Silhouetten an dem Wochenende verkauft werden, können die restlichen bei Spielwaren Kieskemper erworben werden.

Diese dritte Auflage der Freckenhorster Weihnachtsbeleuchtung ist besonders schön, denn sie hat im Unterschied zu den bisherigen ein Eingangsportal!

Stiftskirchensilhouette – ein erfolgreiches Kind der Aktion „Freckenhorst leuchtet auf“!

Die Idee der Freckenhorster Werbegemeinschaft, Freckenhorst in der Weihnachtszeit schön zu schmücken und im wahrsten Sinne des Wortes aufleuchten zu lassen, wird seit dem Jahr 2004 verwirklicht. Seitdem gestaltet z.B. auch jede Nachbargemeinschaft einen Nachbarschafts-Weihnachtsbaum. Die Aktion wird von vielen Freckenhorster Bürgern mitgetragen und hat im Laufe der Jahre zu einem wunderschönen Bild Freckenhorsts in der Vorweihnachts- und Weihnachtszeit geführt.

Im Jahr 2010 wurden erstmalig Stiftskirchensilhouetten im Rahmen der Aktion in Freckenhorst über den Straßen aufgehängt. Die Silhouetten kamen so gut an, dass bald der Wunsch aufkam, diese auch für zu Hause erwerben zu können. 2013 wurden weitere 200 Stück gebaut und dem TuS zur Mitfinanzierung des Kunstrasenplatzes zur Verfügung gestellt.

Im Jahr 2016 wurden erneut 100 Stück erstellt, die dann zu Gunsten des Orgelbauvereins verkauft wurden.

Aktuell sind in 2018 weitere 100 Stück in der Werkstatt der Schlosserei Jöster gebaut worden, die dem Verein KG Silber-Blau anlässlich des 11jährigen Jubiläums zur Verfügung gestellt werden.

Somit wird es in diesem Jahr mehr als 400! beleuchtete Stiftskirchensilhouetten geben, die Freckenhorst mit individuellem Charme aufleuchten lassen und außerdem auch weit darüber hinaus zu finden sind. So leuchtet eine am Rathaus der Freckenhorster Partnerstadt Pavilly und eine in unserer Partnergemeinde Bérégadougou in Burkina Faso. Wer weiß, wo sie demnächst noch zu finden sein werden.

Alle Stiftskirchensilhouetten wurden dankenswerterweise von Charly Bußmann in vielen Stunden ehrenamtlich zum Wohle der Stiftsstadt gebaut, das Material von der Freckenhorster Werbegemeinschaft finanziert.

Alfred Heine und Michael Krass haben sich außerdem vorgenommen, in diesem Jahr eine Weihnachtsbeleuchtung an den Hausfassaden am Stiftsmarkt zu installieren.

Wir freuen uns schon auf das Ergebnis!

Meistgelesene Artikel

Keine Veranstaltungen im Kolpinghaus
Allgemein

Popup-Kolpinghaus: Traum geplatzt

weiterlesen...
Westkirchener Autorin bringt Leser in die Erfolgsspur und hilft dem Frauenhaus
Allgemein

So machst du 2023 zu deinem Konfettijahr und tust sogar Gutes dabei

weiterlesen...
Prinz Uwe II. „der Narrifant aus dem Kreideland“ regiert die WaKaGe
Allgemein

Uwe Amsbeck ist neuer Karnevalsprinz der Warendorfer Karnevalsgesellschaft

weiterlesen...

Neueste Artikel

Neuer Starkregen in Neuseeland erwartet - Notstand im Norden
Aus aller Welt

Im Norden Neuseelands wird weiterer Regen ohne Unterlass erwartet. Die Behörden haben den Notstand ausgerufen.

weiterlesen...
Drogenhandel: 300 Polizisten durchsuchen Objekte in Berlin
Aus aller Welt

Rund 300 Polizisten durchsuchen mehr als 200 Objekte in der Hauptstadt. Es geht um Drogenhandel.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Wenn's zu eng wird, ist im Keller noch Platz
Allgemein

Intersport Kuschinski feiert 50. Geburtstag

weiterlesen...
Ärztlicher Standort in Freckenhorst gesichert
Allgemein

Praxis Dr. Stephan Klumpe wird Mitglied der Jomed-MVZ Familie

weiterlesen...