20. März 2018 / Allgemein

„Bienenretter“ gesucht

75 – 80 % der Masse an Bestäuber-Insekten sind verschwunden

„Bienenretter“ gesucht

„Bienenretter“ gesucht

Wissenschaftler schlagen Alarm: 75 – 80 % der Masse an Bestäuber-Insekten sind verschwunden. Die Ursachen sind vielfältig: Monokulturen, der Einsatz von Antibiotika und Pestiziden (z.B. „Glyphosat“) in Gärten und Landwirtschaft sowie das Verschwinden von Wiesen- und Weideflächen entziehen den wichtigsten „Nahrungsproduzenten“ die Lebensgrundlage. Mehr und mehr steigt in der Bevölkerung das Bewusstsein, dass „wir etwas ändern müssen“,  so Friedegund Henning, „das Buch `Die Geschichte der Bienen` hat mich aufgerüttelt.“

Im letzten Jahr haben viele Warendorfer aktiv mitgeholfen,  ein „blühendes Warendorf“ zu schaffen. Die von der „Essbaren Stadt angelegten  Bienenweiden z.B. am Bahnhof und an anderen Standorten der Stadt waren ein echter „Hingucker“ Sie haben die Initiatoren des Bündnisses von NABU, „Essbare Stadt“, Imker-Verein, Bürgerstiftung Stadt Warendorf, Heimatverein, Landwirte, Maschinenpark Freckenhorst  und andere engagierte Bürger/innen aktiviert,  die Aufklärungskampagne: „Stirbt die Biene, stirbt der Mensch“ fortzuführen.

Am Montag, den 9. April um 19.30 Uhr, sind alle „Bienenretter“ ins Kino SCALA eingeladen zu einer Vorstellung des mit vielen Preisen ausgezeichneten Dokumentarfilms „More than Honey“ („Mehr als nur Honig“) von Markus Imhof. Der Eintritt ist für alle frei, dank der finanziellen Unterstützung der „Bürgerstiftung“. Besucher können sich anhand von Schautafeln des Imker-Vereins  über die faszinierende Welt der Bienen informieren,  Hobby-Imker beantworten   Fragen zur Bienenhaltung. Für alle Unterstützer der „Bienen-Rettungs-Aktion“ gibt es wieder Tüten mit Wildblumen- und Bienenweidensamen, gesponsert von der Gärtnerei Murrenhoff.

Auch der Maschinenpark Freckenhorst und Landwirte wollen verstärkt die Aktion „Blühendes Warendorf“ unterstützen, indem sie „Blühstreifen“  an  Ackerrändern und infrage kommenden Brachflächen anlegen.

Schüler/innen der weiterführenden Schulen Warendorfs sind am Dienstag, den 8. Mai um 10.00 Uhr zu einer Sondervorstellung des Films (ebenfalls im Kino  „Scala“) eingeladen. Eine verbindliche Anmeldung (siehe Einladungsschreiben an die Schulleitung) ist bis zum 13. April per Mail an Lseelige@web.de möglich.

Meistgelesene Artikel

Nationalelf lässt Stimmung im Naturbad Ennigerloh eskalieren
Allgemein

Perfekte Kulisse zum Eröffnungsspiel der Europameisterschaft

weiterlesen...
Warendorfer Reitverein eröffnet neue Reitanlage mit hochkarätigem Sommerturnier
Allgemein

Erstes Sommerturnier auf der neuen Reitanlage des Reit- und Fahrvereins Warendorf

weiterlesen...
Das 3 in 1 Schützenfest
Allgemein

König Ralf Kerkhoff von Whiskyglas und Kinderspaß

weiterlesen...

Neueste Artikel

Stare im Windkanal: Immer dem Leitvogel hinterher
Aus aller Welt

Vögel, die in Formation einem Leitvogel folgen, profitieren auf verschiedene Weise. Einen klaren Vorteil zeigen Messungen mit Staren im Windkanal.

weiterlesen...
Gewalt gegen Polizei: GdP fordert Debatte zu Ausrüstung
Aus aller Welt

Hamburg, Niedersachsen, Bayern: Nach dem tödlichen Angriff auf einen Polizisten in Mannheim waren Beamte auch am Wochenende bei Einsätzen Bedrohungen und Gewalt ausgesetzt. Ihre Gewerkschaft stellt nun eine Forderung.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Spenden für die Zukunf
Allgemein

Erfolgreiche Talkrunde der „Warendorfer Köpfe“ unterstützt lokale Projekte mit großzügigen Spenden

weiterlesen...
Ein unvergessliches Turnier für Klein und Groß
Allgemein

27. Sparkassen-Fußball-Cup der Warendorfer Grundschulen

weiterlesen...