22. Juni 2018 / Allgemein

BOM: Jubiläum und Rekord

25. BOM in Warendorf

BOM: Jubiläum und Rekord

BOM: Jubiläum und Rekord

Bereits zum 25. Mal findet in Warendorf die BOM (Berufsorientierungsmesse) statt. Und das mit einem Rekord: 116 Aussteller haben ihre Teilnahme für die Veranstaltung am 3. und 4. Juli zugesagt. Damit für alle genug Platz ist, musste sogar ein Zelt noch größer geplant werden als sonst.

Viele neue Aussteller seien dabei, darunter viele Senioren- und Pflegeheime, erläuterte die verantwortliche Organisationsleiterin Claudia Körk,beim gestrigen Pressegespräch, das in einem dieser Seniorenheime stattfand. Das „Seniorenwohnheim an der Emspromenade“, selber auf der Suche nach weiteren Auszubildenden, hatte eingeladen.

Gerade im Berufszweig „Pflege“, ganz gleich ob Kranken- oder Altenpflege, sind die Berufsaussichten hervorragend, auch wenn das Image der Pflegeberufe derzeit noch nicht optimal ist. Schon die Logik der Bevölkerungsentwicklung weist den Pflegeberufen einen guten Weg. Welche Aussichten in den einzelnen Berufen konkret möglich sind, ist nur eine der vielen Fragen, die sich die Jugendlichen bei der BOM beantworten lassen können. Das Interesse ist groß. 16 Schulen haben sich bereits für den 4. Juli angemeldet, so dass mit rund 2500 Schülern gerechnet wird, die die Veranstaltung im Warendorfer Schulviertel am Mittwoch, dem Schülertag, besuchen. Klassenräume und Ausbildungswerkstätten in den Räumlichkeiten des Paul-Spiegel-Berufskollegs des Kreises Warendorf, der Kreishandwerkerschaft Warendorf, des Edith-Stein-Kollegs sowie ein großes Außengelände laden hierzu ein. Des Weiteren wird während der gesamten Messe ein Berufstest mit verschiedenen Stationen stattfinden, wodurch die Eignung für bestimmte Berufsfelder festgestellt werden kann.

Der Dienstag richtet sich an die Eltern (mit ihren Kindern). Da an diesem Tag ein Achtelfinalspiel mit möglicher deutscher Beteiligung stattfindet, wurden die Zeiten auf 17:30 bis 20:00 Uhr angepasst.

In Zusammenarbeit mit dem Kommunalen Integrationszentrum des Kreis Warendorf stehen den Besuchern in diesem Jahr erstmals Elternlotsen als Sprachmittler/innen in Arabisch, Kurdisch und Farsi zur Verfügung.

Weitere Informationen zur BOM unter www.bom-waf.de

Meistgelesene Artikel

Kleine Artisten wachsen über sich hinaus
Allgemein

Bodelschwinghschule verlegt das Klassenzimmer in die Manege

weiterlesen...
Blitzer im Kreis Warendorf vom 06. bis 10. Februar 2023
Allgemein

Dein WAF wünscht Euch eine sichere Fahrt

weiterlesen...
Prinz Uwe II. „der Narrifant aus dem Kreideland“ regiert die WaKaGe
Allgemein

Uwe Amsbeck ist neuer Karnevalsprinz der Warendorfer Karnevalsgesellschaft

weiterlesen...

Neueste Artikel

Über 6000 Tote nach Erdbeben in Türkei und Syrien
Aus aller Welt

Nach den schweren Erdbeben im türkisch-syrischen Grenzgebiet bleibt die Situation trotz anlaufender Hilfe dramatisch. Menschen frieren, die Zerstörungen werden sichtbarer, immer mehr Tote werden gezählt.

weiterlesen...
«Stimmen unter den Trümmern» - Kampf gegen die Zeit
Aus aller Welt

Kälte, Regen, Schnee und große Zerstörung - die Retter in der Türkei und Syrien kämpfen mit widrigen Bedingungen. Ihnen läuft die Zeit davon. Die Menschen sind verzweifelt - und wütend.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Telgte in 90 Sekunden
Allgemein

Neues Image-Video macht Lust auf die Kleinstadt an der Ems

weiterlesen...
Femmage an Hedwig Dohm anlässlich des Equal Pay Day
Allgemein

Witz und Geist in einer Mischung aus szenischer Lesung und feministischem Kabarett

weiterlesen...