4. Juli 2018 / Allgemein

Brückenbauer unterstützen Sozialbüro CASA

Spende über 519,06 EUR

Brückenbauer unterstützen Sozialbüro CASA

Brückenbauer unterstützen Sozialbüro CASA

Der gemeinnützige Verein „Die Brückenbauer e. V.“ engagiert sich seit rund sechs Jahren nachhaltig für verschiedene Projekte in Indien. Neben der Förderung von Gesundheit und Bildung in Indien sieht die Satzung des Vereines vor, dass ein Teil der gesammelten Gelder hier vor Ort eingesetzt werden sollen um lokale Projekte für Kinder in Warendorf und Umgebung zu unterstützen. Bei der diesjährigen Mitgliederversammlung des Vereines wurde von den Anwesenden beschlossen, in diesem Jahr mit einem Teil des zur Verfügung stehenden Geldes u. a. das Sozialbüro Casa der Katholischen Kirchengemeinde St. Laurentius Warendorf zu bedenken. Das Sozialbüro hatte sich dafür im Vorfeld bei den Brückenbauern um eine Projektspende beworben.

Das Sozialbüro CASA (Abkürzung für „Caritativ soziale Anlaufstelle“) wurde 2013 auf Initiative der Caritas-Konferenz der Gemeinde für alle Rat- und Hilfesuchenden – unabhängig von Religion und Nationalität – ins Leben gerufen. Ehrenamtliche Kräfte geben dort Hilfestellung und suchen nach Lösungswegen für Menschen in Not. CASA hilft Mitmenschen, die Rat und Hilfe bei der Bewältigung alltäglicher Dinge suchen.

Im Vordergrund in diesem Sozialbüro steht das zuhörende, ernstnehmende Gespräch. Bei der gemeinsamen Suche nach Lösungswegen hat die Hilfe zur Selbsthilfe Vorrang. Liegen Problem- oder Notsituationen vor, in denen das Sozialbüro selbst nicht helfen kann, erfolgt eine Vermittlung an eine entsprechende Fachberatungsstelle. Das Sozialbüro will und kann keine „professionelle Beratungseinrichtung“ ersetzen. Es hat einen ergänzenden, vermittelnden Auftrag. Grundsätzlich wird niemand abgewiesen und jedem geholfen. In den letzten Jahren nutzten zahlreiche Menschen CASA als Anlaufstelle und bekamen dort Rat und Hilfe.

Der 2. Vorsitzende der Brückenbauer, Oliver Prinz, überbrachte dem Sozialbüro für diese Arbeit eine Spende i. H. v. 519,06 EUR. „Mit dem Geld der Brückenbauer haben wir zusätzliche Möglichkeiten um Kindern in Warendorf in einer Notlage zu helfen“ so Thomas Rudolph vom Sozialbüro Casa.

Mehr Informationen zur Arbeit des Vereines und seine Projekte finden sich unter www.die-brueckenbauer.net

Meistgelesene Artikel

Oh Schreck, oh Schreck, der Moritz ist weg!
Allgemein

Schluss, aus und vorbei - Der Moritz muss zurück!

weiterlesen...
Große Stelldichein beim Füchtorfer Prinzenempfang
Allgemein

Gute Stimmung und volles Haus im Narrensaal

weiterlesen...
Warendorfer Karnevalisten feiern närrische Baustellenparty
Allgemein

Tolle Kostüme und gute Laune beim Prinzenball im Haus Allendorf

weiterlesen...

Neueste Artikel

Erste kommerzielle Mondlandung: «Nova-C» schickt Bilder
Aus aller Welt

Nach der ersten kommerziellen Mondlandung der Raumfahrtgeschichte liegt der «Nova-C»-Lander zwar wohl auf der Seite, schickt aber Daten zur Erde - und jetzt auch erste Bilder.

weiterlesen...
Raubfisch kommuniziert bei Jagd über Farbwechsel
Aus aller Welt

Gestreifte Marline gehören zu den schnellsten Raubfischen der Welt. Damit sie sich bei der Attacke auf Fischschwärme nicht in die Quere kommen, hilft ihnen offenbar ein besonderes Signal.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Fußball verbindet Menschen mit und ohne Behinderungen
Allgemein

Inklusives Hallenturnier in der Bundeswehrsportschule Warendorf

weiterlesen...
Westkirchener Straße für eine Woche gesperrt
Allgemein

Bauarbeiten dauern bis Anfang März an

weiterlesen...