19. Januar 2019 / Allgemein

Darsteller für Theaterprojekt zum Hansetag gesucht

Vorbereitungen für Hansetag 2019

Darsteller für Theaterprojekt zum Hansetag gesucht

Darsteller für Theaterprojekt zum Hansetag gesucht

Warendorf. Geschichten und Geschichte erleben sollen die Besucher des 36. Westfälischen Hansetags am 18. und 19. Mai in Warendorf. Dazu wollen die Altstadtfreunde gemeinsam mit der Stadt Warendorf und der Theaterpädagogin Beate Trautner einen spannenden Theaterrundgang inszenieren, der Historisches aus der Hansezeit mit einem dramatischen Kriminalfall verbindet. Es soll ein zehn Stationen umfassender Rundgang entstehen, der die Zuschauer in die hansische Geschichte der Emsstadt eintauchen lässt. Für das Projekt werden Darsteller gesucht, die die Rollen von Magistratsmitgliedern, Handwerkern, Kaufleuten, Pestkranken, Heilern und anderen Personen des damaligen Geschehens spielen. Die Stadt Warendorf und die Altstadtfreunde bitten Interessierte, sich bis Ende Januar per E-Mail bei veranstaltungen@warendorf.de zu melden. Zu einem ersten Treffen wird Anfang Februar eingeladen.


Foto 1: Alfred Smieszchala (Altstadtfreunde Warendorf), Beate Trautner (Inszenierung), Horst Breuer (Kulturbüro Stadt Warendorf)
Foto 2: Alfred Smieszchala (Altstadtfreunde Warendorf), Horst Breuer (Kulturbüro Stadt Warendorf), Beate Trautner (Inszenierung)

Meistgelesene Artikel

Karneval? Kolpinghaus! Die Geschichte geht weiter
Allgemein

Warendorfer Karneval ist für diese Session gesichert

weiterlesen...
WaKaGe feiert rauschenden Auftakt im Hause Allendorf
Allgemein

Prinz Frank I. wird als Hofsänger mit der goldenen Schallplatte ausgezeichnet

weiterlesen...
Bekommen Warendorf und Sassenberg eine Veranstaltungshalle?
Allgemein

WiWa und Investor Karl Elmer wollen Stein ins Rollen bringen

weiterlesen...

Neueste Artikel

Attacke an Uni in Hamm: Beschuldigter sagt später aus
Aus aller Welt

Ein offenbar psychisch kranker Mann sticht an einer Hochschule wahllos auf Menschen ein. Vier Personen werden verletzt - eine Frau so sehr, dass sie stirbt. Der mutmaßliche Täter steht nun vor Gericht.

weiterlesen...
Saubere Erdwärme aus 100 Metern Tiefe
Allgemein

Jobcenter Beckum ist unabhängig von teuren fossilen Energieträgern

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Saubere Erdwärme aus 100 Metern Tiefe
Allgemein

Jobcenter Beckum ist unabhängig von teuren fossilen Energieträgern

weiterlesen...
Skiclubmitglieder testen den ersten Schnee
Allgemein

Warendorf Skiclub im Zillertal

weiterlesen...