27. Juni 2018 / Allgemein

Die Power Hour der Stadtwerke Warendorf geht zu Ende

Spezialangebot der Stadtwerke Warendorf

Die Power Hour der Stadtwerke Warendorf geht zu Ende

Die Power Hour der Stadtwerke Warendorf geht zu Ende

Die Power Hour der Stadtwerke Warendorf GmbH findet an diesem Donnerstag, 28.06.2018 ein letztes Mal statt. Bei dieser besonderen Vertriebsaktion, die der lokale Energieversorger seit November letzten Jahres veranstaltet, erhalten Strom- und Gaskunden der Stadtwerke 3 Monate Grundgebühr geschenkt, wenn sie im Zeitraum der Power Hour einen vorzeitigen Tarifwechsel vornehmen.

Was anfangs noch als Werbegag vereinzelt belächelt wurde, zeigte sich 7 Monate später als voller Erfolg und erfreute sich bei den Kunden der Stadtwerke großer Beliebtheit. Dass diese Aktion dabei immer nur in einer Stunde pro Monat verfügbar war, störte die Kunden indes nicht. Ganz im Gegenteil: 450 Kunden der Stadtwerke Warendorf nutzten bisher das Angebot der Power Hour und sparten dabei nicht nur drei Monate Grundgebühr, sondern profitieren zusätzlich von günstigeren Konditionen durch den vorzeitigen Wechsel in einen neuen Strom- oder Gastarif. Zwischen 30 EURO und 270 EURO Ersparnis pro Jahr waren so möglich.
Was viele Kunden nicht wissen: ein Tarifwechsel ist grundsätzlich jederzeit möglich, einzige Voraussetzung dafür ist, dass der aktuelle Strom- oder Gasliefervertag seit mindestens 12 Monaten besteht. Die Stadtwerke Warendorf empfehlen Verbrauchern, sich vor einem Anbieterwechsel zunächst bei ihrem aktuellen Strom- oder Gasanbieter schlau zu machen, welche Optionen dieser seinen Kunden offeriert. „Unsere Kunden haben an gleich zwei Standorten die Möglichkeit dieses Beratungsangebot in Anspruch zu nehmen und das nutzen auch viele Kunden gerne“, sagt Mike Becker, Leiter des Kundenservice bei den Stadtwerken Warendorf.
Für Verbraucher, die zum Preisvergleich ausschließlich Preisvergleichsportalen nutzen, bleiben Einsparpotentiale wie die Power Hour der Stadtwerke unentdeckt, denn dort werden in der Regel nur die aktuell gültigen Tarife verglichen und Ersparnisse in der Regel bezogen auf die teureren Grundversorgertarife berechnet, was teilweise irreführend sein kann. „Auch werden häufig einmalige Bonuszahlungen bereits auf die monatliche Abschlagsumme angerechnet, die somit den objektiven Preisvergleich erschweren“ berichtet Mike Becker.

Das Angebot der Power Hour wird es allerdings in diesem Jahr nur noch einmal geben, am 28. Juni in der Zeit von 15:00 bis 16:00 Uhr und online über die Website der Stadtwerke bis 0:00 Uhr. Kunden, die die Power Hour jetzt noch schnell nutzen möchten, es aber nicht schaffen am Donnerstag den Kundencenter der Stadtwerke Warendorf zu besuchen, können sich gerne am Mittwoch bis 18 Uhr im CityShop beraten lassen und dann am Donnerstag online auf www.stadtwerke-warendorf.de abschließen.

Meistgelesene Artikel

Nationalelf lässt Stimmung im Naturbad Ennigerloh eskalieren
Allgemein

Perfekte Kulisse zum Eröffnungsspiel der Europameisterschaft

weiterlesen...
Warendorfer Reitverein eröffnet neue Reitanlage mit hochkarätigem Sommerturnier
Allgemein

Erstes Sommerturnier auf der neuen Reitanlage des Reit- und Fahrvereins Warendorf

weiterlesen...
Das 3 in 1 Schützenfest
Allgemein

König Ralf Kerkhoff von Whiskyglas und Kinderspaß

weiterlesen...

Neueste Artikel

Überschwemmungen in China: Zehntausende Menschen evakuiert
Aus aller Welt

In einigen Teilen wurde die höchste Warnstufe ausgerufen. Viele mussten ihre Häuser verlassen. - Tagelange Regenfälle richten in China dramatische Schäden an.

weiterlesen...
Nahe EM-Fanwalk: Polizei schießt Bewaffneten nieder
Aus aller Welt

Mitten im Fußballtrubel auf Hamburg-St. Pauli: Ein Mann droht nahe der Reeperbahn Passanten und Polizisten mit einem Schieferhammer und einem Molotowcocktail. Die Beamten greifen zur Waffe.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Beim Vitusfest herrscht in Everswinkel der Ausnahmezustand
Allgemein

Public Viewing und buntes Bühnenprogramm locken Besucher aus nah und fern

weiterlesen...
Voll im Fußballfieber
Allgemein

Einsatzkräfte aus dem Kreis Warendorf bei der Fußball-EM

weiterlesen...