26. Juni 2018 / Allgemein

Dinner Surprise – ich weiß nicht, wer zum Essen kommt

6. Staffel des Dinner Surprise in der Kath. Pfarrgemeinde St. Laurentius

Dinner Surprise – ich weiß nicht, wer zum Essen kommt

Lass Dich überraschen! Ein Essen der besonderen Art erwartet die Teilnehmer auch bei der 6. Staffel des Dinner Surprise in der Kath. Pfarrgemeinde St. Laurentius. In diesem Jahr findet die Aktion am Freitag, 07.09. statt.

In diesem Jahr findet die Aktion am Freitag, 07.09. statt. Organisiert wird es vom Sachausschuss Ehe, Familie und Beziehungen des Pfarreirates. Beginn ist um 19 Uhr, der Abschluss ist im Pfarrheim St. Marien um 21.15 Uhr mit dem Nachtisch. Sinn und Zweck dieser Vier-Gänge-Rallye ist, dass sich möglichst viele Menschen in jeweils wechselnder Besetzung bei einem immer anderen Gastgeber treffen und einige schöne abwechslungsreiche Stunden bei lukullischen Köstlichkeiten verbringen. Per Post wird jeder Teilnehmer lediglich darüber informiert, wo er sich zum Aperitif einzufinden und welches Gericht er selbst zuzubereiten hat. Teilnahmebedingung ist nur die Bereitschaft, einige Kilometer mit dem Rad zurückzulegen und selbst Gäste bei sich zu bewirten. Auch wenn Sie außerhalb Warendorfs wohnen und kein Gastgeber sein können, freuen wir uns über ihre Anmeldung. In diesem Fall sorgen Sie mit für den Nachtisch im Pfarrheim. Anmeldeflyer liegen im Pfarrbüro, in Warendorfer Geschäften und in unseren Kirchen aus. Anmeldungen werden gern im Pfarrbüro oder auch telefonisch unter Telefon-Nr. 989170 - entgegengenommen.

 

Meistgelesene Artikel

Oh Schreck, oh Schreck, der Moritz ist weg!
Allgemein

Schluss, aus und vorbei - Der Moritz muss zurück!

weiterlesen...
Warendorfer Karnevalisten feiern närrische Baustellenparty
Allgemein

Tolle Kostüme und gute Laune beim Prinzenball im Haus Allendorf

weiterlesen...
Freckenhorster Musiker- und Tanzgruppe begeistern in Köln
Allgemein

Spontanen Auftritte auf der Domplatte, dem Alter Markt und in Altstadt Kneipen

weiterlesen...

Neueste Artikel

Schlag gegen kriminelle Handelsplattform im Netz
Aus aller Welt

«Crimemarket» war die größte deutschsprachige Plattform für Kriminelle im frei verfügbaren Internet. Dort gab es Drogen, Waffen und kriminelle Dienstleistungen. Der Betreiber soll 23 Jahre alt sein.

weiterlesen...
Bundeswehrsoldat soll vier Menschen erschossen haben
Aus aller Welt

Ein Bundeswehrsoldat soll vier Menschen getötet haben - darunter ein kleines Kind. Der Verteidigungsminister spricht von einer grauenvollen Tat.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

PLAYMOBIL-Figuren erzählen Klostergeschichte
Allgemein

Museum Abtei Liesborn zeigt Ausstellung mit Diorama Artist Oliver Schaffer

weiterlesen...
Michael Unger übernimmt die Leitung der Schule für Musik
Allgemein

Neuer Musikschulleiter für den Kreis Warendorf

weiterlesen...