2. Oktober 2019 / Allgemein

Fettmarktherz auch nachts sichtbar

Dein WAF informiert

Fettmarktherz auch nachts sichtbar

Großes Metallherz erstrahlt an Rathausbalkon

Warendorf. Endlich hängt das große Metallherz wieder am Rathausbalkon am Historischen Marktplatz, denn dies bedeutet: Der Fettmarkt steht vor der Tür!

Vom 19. bis 23. Oktober 2019 ist Kirmestrubel auf dem Lohwall angesagt und gipfelt am Fettmarktmittwoch in den Veranstaltungstag des Jahres. Von Samstag bis Mittwoch ist auf dem Lohwall wieder für Kirmesfans und alle, die es werden wollen, von allem etwas zu entdecken. Actionreiche Karussells, beliebte Klassiker, Spielgeschäfte für Groß und Klein sowie leckere Gaumenfreuden sorgen für erlebnisreiche Tage. Am Fettmarktsonntag wird in der Altstadt buntes Markttreiben mit Kunsthandwerk, Führungen und Kutschfahrten geboten und die Geschäfte sind für den Verkauf geöffnet.

Der Fettmarktmittwoch als Höhepunkt bietet rund um den Lohwall einen Landmaschinen- und Viehmarkt, einen Krammarkt und den Altstadttrödel in der Innenstadt. Ein großer Dank gilt der Schausteller AG Warendorf, die das Herz zum Leuchten bringen.

Bildunterschrift: Herzübergabe am Rathaus (v.l.n.r.): Julia Heidkamp, Bürgermeister Axel Linke (beide Stadt Warendorf), Dirk Stippich (Schausteller AG Warendorf)

 

Meistgelesene Artikel

Oh Schreck, oh Schreck, der Moritz ist weg!
Allgemein

Schluss, aus und vorbei - Der Moritz muss zurück!

weiterlesen...
Große Stelldichein beim Füchtorfer Prinzenempfang
Allgemein

Gute Stimmung und volles Haus im Narrensaal

weiterlesen...
Warendorfer Karnevalisten feiern närrische Baustellenparty
Allgemein

Tolle Kostüme und gute Laune beim Prinzenball im Haus Allendorf

weiterlesen...

Neueste Artikel

Feuerinferno mit mindestens fünf Toten schockt Spanien
Aus aller Welt

Fünf Tote, 15 Verletzte und etwa ebenso viele Vermisste lautet die traurige Bilanz des Großbrandes in Valencia. Aber auch das Ausmaß der Feuersbrunst in einem modernen Gebäude macht fassungslos.

weiterlesen...
Kommission empfiehlt Erhöhung des Rundfunkbeitrags
Aus aller Welt

Der Rundfunkbeitrag sollte ab 2025 steigen, empfiehlt eine Expertenkommission den Bundesländern. Unter den Ländern gibt es dazu aber Streit.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Kampf um den Klassenerhalt in der 1. Liga!
Allgemein

RBB München Iguanas vs. BBC Münsterland

weiterlesen...
Betreuungsangebot „ReStart“ zieht in neue Räume
Allgemein

Beratungs- und Hilfeangebot für jungen Menschen mit ihren ganz individuellen Problemen

weiterlesen...