24. Juli 2018 / Allgemein

Gebrasa Blasorchester on Tour

Sassenberger Blasorchester zu Gast in Lindenberg

Gebrasa Blasorchester on Tour

Gebrasa Blasorchester bei Freunden in Lindenberg

Nach einer 750 km langen, aber trotzdem kurzweiligen Fahrt kamen die Gebrasamusiker und deren Begleitungen fröhlich am Freitag in Lindenberg an. Lindenberg liegt bei Buchloe im Ostallgäu und die beiden Musikvereine Frohsinn Lindenberg und Gebrasa Blasorchester verbindet schon eine über 30jährige Freundschaft. So konnten sich die Teilnehmer auch bei diesem Besuch wieder auf ein reichhaltiges Programm freuen. Am Samstagvormittag ging es nach einer kurzen Gemeinschaftsprobe zur Besichtigung des Kloster Andechs, das u. a. wegen seiner Speisen und Bierspezialitäten bekannt ist. Auf dem Rückweg wurde bei noch gutem Wetter eine Stellprobe für die Kirchbergserenade gemacht. Diese Serenade wird nicht oft und nur zu besonderen Anlässen organisiert. Die Musiker stehen dabei auf eigens angefertigten Podesten am Kirchberg und die Musik schallt ins Tal zu den Besuchern herunter – ein Klangerlebnis der besonderen Art. Als es dann am Abend aber ernst wurde, lockte der Wettergott die Aktiven allerdings in die Kirche; der Berg war wegen dem Regen zu rutschig geworden. Dir Kirche war dann auch bis zum letzten Platz gefüllt und die Musikvereine und Alphorngruppen wechselten sich mit eigenen Vorträgen und gemeinsamem Spiel ab. Ehrenvorsitzender Fritz Rauch und Ehrendirigent Eugen Stich haben es sich nehmen lassen, dabei zu sein und grüßen alle Sassenberger herzlich. Nach diesem überwältigenden Erlebnis hatten die Lindenberger Freunde dann zum Hoffest mit Live-Musik geladen, bei dem man die Freundschaften bis tief in die Nacht pflegte. Ein deftiges Weißwurst-Frühstück rundete am Sonntag den Besuch ab und alle Sassenberger sind erschöpft aber sehr dankbar und mit vielen tollen Eindrücken heile wieder im Münsterland angekommen.

Nach einer kurzen Sommerpause geht es für die Musiker mit dem Schützenfest in Hoetmar, den Marienliedern unter den Maria-Himmelfahrts-Bögen in Warendorf und mit dem Sassenberger Oktoberfest am 20. und 21. Oktober weiter (Bericht folgt).

Meistgelesene Artikel

Oh Schreck, oh Schreck, der Moritz ist weg!
Allgemein

Schluss, aus und vorbei - Der Moritz muss zurück!

weiterlesen...
Große Stelldichein beim Füchtorfer Prinzenempfang
Allgemein

Gute Stimmung und volles Haus im Narrensaal

weiterlesen...
Warendorfer Karnevalisten feiern närrische Baustellenparty
Allgemein

Tolle Kostüme und gute Laune beim Prinzenball im Haus Allendorf

weiterlesen...

Neueste Artikel

Drei getötete Frauen in Wiener Bordell entdeckt
Aus aller Welt

Ein Passant alarmiert die Polizei, weil ihm eine Blutspur auffällt. Daraufhin bietet sich den Ermittlern ein schreckliches Bild in einem Bordell - und fasst rasch einen Tatverdächtigen.

weiterlesen...
Amoktat: Verdächtiger soll psychiatrisch begutachtet werden
Aus aller Welt

Zwei Tage nach der Amoktat an einem Wuppertaler Gymnasium liegt der tatverdächtige Schüler weiter mit Verletzungen im Krankenhaus. Justizbeamte bewachen ihn. Der Haftbefehl lautet auf versuchten Mord.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Himmlischer Besuch in Iärswinkel
Allgemein

Kolping Spielschar Everswinkel Feier tag 02. März Premiere

weiterlesen...