8. September 2017 / Allgemein

„Heimat shoppen“ – Heimat bewahren und dabei gewinnen

Warendorfer Heimat Shoppen

„Heimat shoppen“ – Heimat bewahren und dabei gewinnen

„Heimat shoppen“ – Heimat bewahren und dabei gewinnen

Eine lebendige Stadt lebt von ihren Geschäften. Hätte sie nur Häuser, wäre dort „der Hund begraben“. Ein vielfältiger Einzelhandel dagegen – durchmixt mit ein paar Discountern – bringt Leben und Lebendigkeit.

Diese Lebendigkeit gilt es zu bewahren. Der größte Feind des lebendigen innerstädtischen Einzelhandels sind Einkaufszentren auf der grünen Wiese und der Online-Handel. Mit Ausnahme von Lebensmitteln werden schon jetzt knapp 14 Prozent der Einzelhandelsumsätze online erzielt.

Hunderte Einzelhändler in ganz NRW machen mit der Aktion „Heimat shoppen“ auf das Problem aufmerksam und die Kaufmannschaft in Warendorf geht sogar noch einen Schritt weiter. Attraktive Gewinne laden die Kunden ab sofort (Freitag, 8. September) zum „Heimat shoppen“ ein. „Bis wir keine Tüten mehr haben!“, freut sich Anja Kuschinski auf die Resonanz. Denn die Papiertüten mit dem Aufdruck, mit denen die angeschlossenen Kaufleute die Waren ab sofort einpacken, tragen alle eine Glücksnummer. „5000 Tüten gibt es und drei Preise werden am 30. September ausgelost“, verrät die Vorsitzende der Kaufmannschaft. Erster Preis: Ein Gewinn über 200 Euro, ausgezahlt in „Warendorfer Rappen“, die bei allen Mitgliedern der Kaufmannschaft wie Euro behandelt werden. Der zweite Preis hat einen Wert von 100 Euro, der dritte über 50 Euro.

In der „Heimat shoppen“ lohnt sich somit gleich doppelt.

Meistgelesene Artikel

Oh Schreck, oh Schreck, der Moritz ist weg!
Allgemein

Schluss, aus und vorbei - Der Moritz muss zurück!

weiterlesen...
Große Stelldichein beim Füchtorfer Prinzenempfang
Allgemein

Gute Stimmung und volles Haus im Narrensaal

weiterlesen...
Warendorfer Karnevalisten feiern närrische Baustellenparty
Allgemein

Tolle Kostüme und gute Laune beim Prinzenball im Haus Allendorf

weiterlesen...

Neueste Artikel

Erste kommerzielle Mondlandung: «Nova-C» schickt Bilder
Aus aller Welt

Nach der ersten kommerziellen Mondlandung der Raumfahrtgeschichte liegt der «Nova-C»-Lander zwar wohl auf der Seite, schickt aber Daten zur Erde - und jetzt auch erste Bilder.

weiterlesen...
Raubfisch kommuniziert bei Jagd über Farbwechsel
Aus aller Welt

Gestreifte Marline gehören zu den schnellsten Raubfischen der Welt. Damit sie sich bei der Attacke auf Fischschwärme nicht in die Quere kommen, hilft ihnen offenbar ein besonderes Signal.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Fußball verbindet Menschen mit und ohne Behinderungen
Allgemein

Inklusives Hallenturnier in der Bundeswehrsportschule Warendorf

weiterlesen...
Westkirchener Straße für eine Woche gesperrt
Allgemein

Bauarbeiten dauern bis Anfang März an

weiterlesen...