23. August 2019 / Allgemein

Leserbrief von Klaus D. Ende und Thomas Heitmann

Mariä Himmelfahrt. Tradition verpflichtet.

Mariä Himmelfahrt,Bögenlaufen,Bungen,Fenster,Warendorf,

Die Beobachtungen am Samstagabend (Mariä Himmelfahrt) ergeben ein eindeutiges Bild – die Pflege unseres Traditionsfestes verliert an Qualität. Die Anzahl leuchtender Bungen nimmt rapide ab und auf dem niedrigen Niveau erhöht sich der Anteil roter Leuchtmittel (Glühbirnen). Immer größer werdende Bereiche der Straßen werden mit immer weniger Bungen bestückt. Das gilt auch und besonders für den Marktplatz. Auch die Anzahl und Qualität der dekorierten Schaufenster wird weniger. Durch diese Reduzierungen wird die Attraktivität des Mariä Himmelfahrtfestes nachhaltig beschädigt. Es sind vor allem die Geschäfte (Handel und Gastronomie), die Interesse an der Aufrechterhaltung dieses Traditionsfestes haben sollten. Aber auch die Immobilienbesitzer und Mieter müssen Ihrer Verantwortung  gerecht werden. Es kann nicht sein, dass die Bogengemeinschaften Rücksicht auf Veranstaltungen der Geschäftsleute (Warendorfer Weinreise am 23.8.2019) nehmen, sodass z.B. der Bogenabbau verschoben werden muss, viel Geld für Werbung in diesem Zusammenhang ausgegeben wird, die Grundlagen des Mariä Himmelfahrfestes aber nicht erfüllt werden. Eigenwohl und Gemeinwohl sind Werte, die in unserer Stadt immer ausgeglichen waren. Wir laufen Gefahr diese Werte zu verlieren und Ereignisse wie Mariä Himmelfahrt der eigenen Nachlässigkeit zu opfern. 

Klaus D. Ende (Stellvertretender Bogenvater der Bogengemeinschaft Freckenhorster Straße/Tor)
Thomas Heitmann (Ehemaliger Bogenvater der Bogengemeinschaft Freckenhorster Straße/Tor) 

Meistgelesene Artikel

Keine Veranstaltungen im Kolpinghaus
Allgemein

Popup-Kolpinghaus: Traum geplatzt

weiterlesen...
Kleine Artisten wachsen über sich hinaus
Allgemein

Bodelschwinghschule verlegt das Klassenzimmer in die Manege

weiterlesen...
Prinz Uwe II. „der Narrifant aus dem Kreideland“ regiert die WaKaGe
Allgemein

Uwe Amsbeck ist neuer Karnevalsprinz der Warendorfer Karnevalsgesellschaft

weiterlesen...

Neueste Artikel

Heftige Erdbeben erschüttern Teile der Türkei und Syriens
Aus aller Welt

Der Südosten der Türkei und Norden Syriens wurden von schweren Erdbeben erschüttert. Augenzeugen berichten von eingestürzten Gebäuden, Menschen sollen unter den Trümmern begraben liegen.

weiterlesen...
Mann stirbt bei Kollision mit Falschfahrer auf A94
Aus aller Welt

Ein Autofahrer fährt in falscher Richtung auf die A94 auf - und kracht in ein anderes Fahrzeug. Der 34 Jahre alte Fahrer des Wagens stirbt. Mehrere Menschen werden verletzt.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Vorgezogenes Prinzentreffen in Füchtorf
Allgemein

Füchtorfer gratulieren ihrem neuen Prinzen

weiterlesen...
Polizei stellt Einbrecher auf frischer Tat
Allgemein

Polizei Warendorf informiert

weiterlesen...