13. September 2022 / Allgemein

Impfaktion abgesagt

Keine STIKO-Empfehlung für die angepassten Impfstoffe

Impfung,Impfzentrum,Kreis Warendorf,Warendorf,Sonntags,impfen,

Impfaktion abgesagt

Keine STIKO-Empfehlung für die angepassten Impfstoffe

Der Kreis Warendorf sagt seine für Samstag, 17. September, geplante Impfaktion im Kreishaus ab.

Hintergrund ist, dass bisher noch keine STIKO-Empfehlung für die an die Omikron-Variante des Corona-Virus angepassten Impfstoffe gibt. Eine solche STIKO-Empfehlung ist bis zum Wochenende auch nicht mehr zu erwarten, wäre aber Voraussetzung für eine Impfaktion auf Kreisebene.

„Wir bedauern, dass wir unsere Planungen nun wieder auf Eis legen und abwarten müssen“, zeigte sich Gesundheitsamtsleiterin Dr. Anna Arizzi Rusche enttäuscht.

„Sobald wir klare Voraussetzungen von STIKO und NRW-Gesundheitsministerium haben, werden wir einen neuen Impftermin ansetzen“, so Dr. Arizzi Rusche weiter.

Derzeit empfiehlt die STIKO eine 2. Auffrischungsimpfung allen Menschen über 60 Jahren und Menschen ab 5 Jahren mit einem erhöhten Risiko für schwere COVID-19-Verläufe infolge einer Grunderkrankung nach STIKO sowie Betreuern und Betreuten in medizinischen und Pflegeeinrichtungen. Zwischen der 2. Auffrischungsimpfung und der letzten Impfung oder Infektion (Immun-Ereignis) sollten mindestens sechs Monate vergangen sein.

Meistgelesene Artikel

Oh Schreck, oh Schreck, der Moritz ist weg!
Allgemein

Schluss, aus und vorbei - Der Moritz muss zurück!

weiterlesen...
Warendorfer Karnevalisten feiern närrische Baustellenparty
Allgemein

Tolle Kostüme und gute Laune beim Prinzenball im Haus Allendorf

weiterlesen...
Freckenhorster Musiker- und Tanzgruppe begeistern in Köln
Allgemein

Spontanen Auftritte auf der Domplatte, dem Alter Markt und in Altstadt Kneipen

weiterlesen...

Neueste Artikel

Rasanter Anstieg bei Dengue-Infektionen in Brasilien
Aus aller Welt

Nicht nur Brasilien leidet unter der massiven Ausbreitung des Dengue-Fiebers: Die peruanische Regierung hat für den Großteil des Landes den Notstand erklärt. Auch in Argentinien steigen die Fallzahlen.

weiterlesen...
Hundebox-Prozess: 20 Jahre Haft für Mutter des Opfers
Aus aller Welt

Eine Mutter und ihre Freundin sollen ein Kind in Österreich fast zu Tode gequält haben. Ein Gutachter spricht von einer «monströsen kriminellen Handlung». Das Urteil: langjährige Haft für beide.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Warendorfer Weinfest jetzt am ersten Juli-Wochenende
Allgemein

Neuer Termin für "Schlemmen am See" steht fest

weiterlesen...
Zwischenberichts des Mobilitätskonzepts für Warendorf
Allgemein

Planersocietät aus DORTMUND erstellt für Warendorf ein Konzept

weiterlesen...