12. Februar 2020 / Allgemein

Jour fixe mit Fingerspitzengefühl, Wortakrobatik und Triangel

Februar Jour Fixe am kommenden Freitag

Jour Fixe, Februar,Warendorf, Theater am Wall,

Jour fixe mit Fingerspitzengefühl, Wortakrobatik und Triangel

Warendorf. Im Februar wartet der Jour fixe im Dachtheater am Wall mit einer Mischung aus Kleinkunst, Lyrik und Musik auf. Das Programm beginnt wie gewohnt um 20:30 Uhr. Einlass in das Dachtheater ist schon um 20:00 Uhr. Wie immer ist der Eintritt frei.

Bei „Sandart“ oder „Sandmalerei“ finden Fingerspitzengefühl, Erzählkunst und ein Sinn für die Schönheit des Augenblicks zusammen. Die Warendorferin Barbara Breckweg hat diese Kunstform zu ihrem Hobby gemacht. Beim Jour fixe interpretiert sie den Grimmschen Märchenklassiker Hans im Glück. Auf seine Fingerfertigkeit ebenso verlassen kann sich Jay Minor, der sich als Singer-Songwriter und Virtuose an der Gitarre schon des öfteren in die Herzen der Gäste im Dachtheater gespielt hat. Er präsentiert sowohl eigene Kompositionen als auch ausgefeilte Instrumental-Arrangements bekannter Songs. Heiter bis nachdenklich stimmend sind die Texte von Merle Peters. Sie ist im Genre „Poetry“ zuhause. Mit „Das Triangel“ erinnern Max und Alexandra  Babeliowsky an einen Klassiker des deutschsprachigen Musikkabaretts von Georg Kreisler.

Meistgelesene Artikel

Karneval? Kolpinghaus! Die Geschichte geht weiter
Allgemein

Warendorfer Karneval ist für diese Session gesichert

weiterlesen...
WaKaGe feiert rauschenden Auftakt im Hause Allendorf
Allgemein

Prinz Frank I. wird als Hofsänger mit der goldenen Schallplatte ausgezeichnet

weiterlesen...
Bekommen Warendorf und Sassenberg eine Veranstaltungshalle?
Allgemein

WiWa und Investor Karl Elmer wollen Stein ins Rollen bringen

weiterlesen...

Neueste Artikel

Nasa-Mission «Artemis 1» erneut nah am Mond vorbeigeflogen
Aus aller Welt

Nach monatelanger Verschiebungen ist die Mission «Artemis 1» endlich im All. Dort verläuft bisher alles nach Plan.

weiterlesen...
Mindestens 34 Businsassen bei Erdrutsch in Kolumbien getötet
Aus aller Welt

Ein Erdrutsch begräbt mehrere Fahrzeuge und einen Bus rund zwei Meter tief unter dem Schlamm. Es gibt viele Tote und Verletzte.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Die Glückszahlen für den 06. Dezember lauten
Allgemein

Adventskalender Bürgerstiftung Warendorf

weiterlesen...
Der Nikolaus kam mit dem Boot
Allgemein

Leuchtende Kinderaugen in Sassenberg

weiterlesen...