23. Oktober 2018 / Allgemein

Kartoffelaktion DRK Freckenhorst

Kleidung gegen Kartoffeln

Kartoffelaktion DRK Freckenhorst

Kartoffelaktion DRK Freckenhorst

Wer etwas gegen seinen übervollen Kleiderschrank machen möchte, kann seine Altkleider jederzeit spenden und in den vom Deutschen Roten Kreuz in Freckenhorst und Hoetmar aufgestellten Container werfen. Doch bald gibt es wieder einen weiteren Grund, seine ausgedienten Kleidungsstücke zu spenden: am 27. Oktober (Samstag) startet - inzwischen zum siebten Mal - die Aktion „Altkleider gegen Kartoffeln“  am Freckenhorster Raiffeisenmarkt. In der Zeit zwischen 9 und 14 Uhr nimmt das Deutsche Rote Kreuz Freckenhorst am Raiffeisenmarkt Altkleiderspenden entgegen. Ein Drittel des Gewichtes, das die Kleiderspende auf die Waage bringt, schenkt der Raiffeisenmarkt den Spendern in Kartoffeln. Für drei Kilogramm Altkleider, die am Besten in stabilen Plastiksäcken verpackt sind, gibt es also ein Kilogramm frische Kartoffeln. Der Erlös der Altkleider kommt dem DRK in Freckenhorst zugute: „Wir hoffen natürlich auf mindestens genau so gute Resonanz, wie in den Vorjahren“, wünscht sich Julian Schulze Wartenhorst als Vorsitzender des Freckenhorster DRK zahlreiche Spender und gleichzeitig Kunden für den Raiffeisenmarkt. Und er dankt dem Raiffeisen für die inzwischen schon mehrjährige Unterstützung, die für Marktleiter Daniel Rolf selbstverständlich ist: „Wir unterstützen gerne die ehrenamtliche Arbeit im Deutschen Roten Kreuz in Freckenhorst.“ Maximal können 25 Kilogramm Kartoffeln „ertauscht“ werden.
 
Zum Foto: Wie schon in den  vergangenen Jahren nehmen die Mitglieder von Deutschem Roten Kreuz und Jugendrotkreuz Altkleiderspenden entgegen, für die die Spender Kartoffeln vom Raiffeisenmarkt erhalten.

Meistgelesene Artikel

Rasender Autofahrer auf B 64 gestoppt
Allgemein

Extrem hohe Geschwindigkeitsüberschreitung führt zu drastischen Konsequenzen

weiterlesen...
Traditionelle Osterfeuer in Warendorf und Sassenberg
Allgemein

Gemeinschaftliches Zusammenkommen in gemütlicher Runde

weiterlesen...
Herzrhythmusstörungen sicher und effektiv behandeln
Allgemein

Neue Behandlungsmethode für Vorhofflimmern im Warendorfer Josephs-Hospital

weiterlesen...

Neueste Artikel

Bis zu 100 Grindwale in Westaustralien gestrandet
Aus aller Welt

In Westaustralien versuchen Experten und freiwillige Helfer fieberhaft, eine große Gruppe gestrandeter Grindwale zu retten. Augenzeugen sprechen von einem schrecklichen Anblick.

weiterlesen...
Risiko Festzelt? Noroviren und Masseninfektionen
Aus aller Welt

Wie schnell sich Noroviren ausbreiten können, zeigen Hunderte Infektionen in einem Festzelt auf dem Frühlingsfest in Stuttgart. Ein Mediziner spricht von perfekten Bedingungen.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Warendorfer THWler im Goldenen Buch des NRW-Landtags
Allgemein

Eine besondere Anerkennung für geleistete Dienste

weiterlesen...
Altblech-Freunde aufgepasst!
Allgemein

Classic Data-Bewertungspartner auf der Warendorfer Gewerbeschau

weiterlesen...