6. Juli 2018 / Allgemein

Kommen, mitmachen und ausprobieren

Bewegungstag am 07.07.2018 im Warendorfer Freibad

Kommen, mitmachen und ausprobieren

Kommen, mitmachen und ausprobieren 

Bewegungstag am 07.07.2018 im Warendorfer Freibad 

Am kommenden Samstag sind Groß und Klein, Jung und Alt sowie alle Fitnessbegeisterten eingeladen, im Rahmen des Bewegungstages der Stadtwerke Warendorf GmbH in Zusammenarbeit mit der Barmer Krankenversicherung und der Warendorfer Sportunion e. V. verschiedenste Fitnessangebote im Warendorfer Freibad zu testen. 

In der Zeit von 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr können Badegästen aus verschiedenen Kursen wählen, darunter Aquafitness, Step Aerobic und Body Shape. Unter professioneller Anleitung von Sporttherapeutin Andrea Koch sowie verschiedenen Übungsleiter und Trainern der WSU können Interessierte einen Tag lang das umfangreiche Kursprogramm nutzen. Die Kurse dauern jeweils eine halbe Stunde. Die Krankenkasse Barmer bietet mit Unterstützung des Teams von physio vital mehrere Yogaeinheiten und Cross Boccia an. 

Abgerundet wird das Programm noch mit einer Schnuppermöglichkeit im Wasserball, die von der WSU ab 17.00 Uhr im Freibad angeboten wird. 

Bei Minderjährigen ist eine Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten erforderlich. Am Bewegungstag gilt der normale Freibad-Eintrittspreis, eine Anmeldung zu den Kursen ist nicht erforderlich. 

Meistgelesene Artikel

Oh Schreck, oh Schreck, der Moritz ist weg!
Allgemein

Schluss, aus und vorbei - Der Moritz muss zurück!

weiterlesen...
Warendorfer Karnevalisten feiern närrische Baustellenparty
Allgemein

Tolle Kostüme und gute Laune beim Prinzenball im Haus Allendorf

weiterlesen...
Freckenhorster Musiker- und Tanzgruppe begeistern in Köln
Allgemein

Spontanen Auftritte auf der Domplatte, dem Alter Markt und in Altstadt Kneipen

weiterlesen...

Neueste Artikel

Schlag gegen kriminelle Handelsplattform im Netz
Aus aller Welt

«Crimemarket» war die größte deutschsprachige Plattform für Kriminelle im frei verfügbaren Internet. Dort gab es Drogen, Waffen und kriminelle Dienstleistungen. Der Betreiber soll 23 Jahre alt sein.

weiterlesen...
Bundeswehrsoldat soll vier Menschen erschossen haben
Aus aller Welt

Ein Bundeswehrsoldat soll vier Menschen getötet haben - darunter ein kleines Kind. Der Verteidigungsminister spricht von einer grauenvollen Tat.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

PLAYMOBIL-Figuren erzählen Klostergeschichte
Allgemein

Museum Abtei Liesborn zeigt Ausstellung mit Diorama Artist Oliver Schaffer

weiterlesen...
Michael Unger übernimmt die Leitung der Schule für Musik
Allgemein

Neuer Musikschulleiter für den Kreis Warendorf

weiterlesen...