4. Januar 2022 / Allgemein

Mehr flexible Angebote im Impfzentrum

Über 300 Bürger beim Mondschein-Impfen

Ennigerloh,Kreis,Warendorf,Mondschein Impfen,Angebote,Impfzentrum

Mehr flexible Angebote im Impfzentrum

Über 300 Bürger beim Mondschein-Impfen

Der Kreis Warendorf flexibilisiert sein Impfangebot weiter, um allen Bürgerinnen und Bürgern ein noch unkomplizierteres Impfangebot zu unterbreiten.

Das Mondschein-Impfen ohne vorherige Terminvereinbarung wurde sehr gut angenommen. Über 300 Bürgerinnen und Bürger haben das Angebot in der vergangenen Woche im Impfzentrum des Kreises genutzt.

„Wer ohne Termin spontan zur Impfung kommen möchte, kann dies in dieser Woche wieder tun“, kündigt Landrat Dr. Olaf Gericke an. Am Donnerstag und Freitag können sich alle Bürgerinnen und Bürger von 17.00 bis 20.00 Uhr ohne vorherige Terminvereinbarung im Impfzentrum impfen oder boostern lassen. Aufgrund aktueller Verfügbarkeit wird vornehmlich der Impfstoff des Herstellers BioNTech verimpft. Er wird auch für Personen über 30 Jahre zur Verfügung stehen.

„Manche Bürgerinnen und Bürger möchten oder können sich nicht gut auf einen festen Termin für die Impfung einstellen. Darauf reagieren wir und bieten auch Impfungen ohne feste Uhrzeit an. Die Zahlen der vergangenen Woche zeigen, dass es einen Bedarf gibt“, so Dr. Gericke weiter.

Die Auffrischungsimpfung ist seit vergangenem Sonntag auch für Jugendliche zwischen 12 und 17 Jahren möglich. Das Land hatte dazu entsprechende Regelungen erlassen. Insofern können nun auch Jugendliche ab 12 Jahren in Ennigerloh geboostert werden -  wenn die zweite Impfung drei Monate zurück liegt.

Darüber hinaus wird es ein zusätzliches offenes, mobiles Impfangebot im Kreishaus (Waldenburger Straße 2, 48231 Warendorf) am Freitag, 7. Januar von 13.00 bis 18.00 Uhr geben. Dort können alle Bürgerinnen und Bürger ab 12 Jahre ohne vorherige Terminvereinbarung eine Erst-, Zweit- oder Auffrischungsimpfung erhalten. An diesem Termin wird ausschließlich der Impfstoff von BioNTech verimpft.

Gesundheitsamtsleiterin Dr. Anna Arizzi Rusche: „Mit unseren flexiblen und mobilen Angeboten wollen wir alle Bürgerinnen und Bürger erreichen, die sich bisher noch nicht für die Impfung entschlossen haben oder noch eine Auffrischungsimpfung benötigen, um bestmöglich gegen die Omikron-Variante gewappnet zu sein.“

Für Dienstag sind übrigens noch viele Termine für Unter-30-Jährige und Schwangere frei. Termine können jederzeit online unter www.kreis-warendorf.de/impfunggebucht werden.

Bild: Das Impfzentrum des Kreises Warendorf in Ennigerloh im Schnee.

Meistgelesene Artikel

Beim Oktoberfest im Sassenberger Brook ist die Hölle los
Allgemein

Knutschende Bären und Tanz auf den Tischen

weiterlesen...
Die längste Pferdenacht der Welt lockt tausende Besucher in die Altstadtgassen
Allgemein

Rock'n'Roll und Windpferde sind Besuchermagnete

weiterlesen...
Weinreise „Wiwa la Vida“ und Moonlight Shopping gehen in die zweite Runde
Allgemein

Einkaufsbummel und Weinprobe wurden bei feinstem Wetter zum großen Erfolg

weiterlesen...

Neueste Artikel

Drei Senioren sterben bei Feuer in Altenheim bei Oldenburg
Aus aller Welt

Für drei Senioren kommt jede Hilfe zu spät: Sie sterben bei einem Brand in einem Altenheim in der Nähe von Oldenburg. Weitere sechs Bewohner werden schwerstverletzt.

weiterlesen...
Balkongeländer reißt ab - Fünf Menschen stürzen in die Tiefe
Aus aller Welt

Schweres Unglück in Niedersachsen: Fünf Menschen sind von einem Balkon in die Tiefe gestürzt und nach Angaben der Polizei zum Teil lebensgefährlich verletzt worden.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Beim Oktoberfest im Sassenberger Brook ist die Hölle los
Allgemein

Knutschende Bären und Tanz auf den Tischen

weiterlesen...
Angelina und Klaus Fot lassen im Gym ihre After-Wedding-Party steigen
Allgemein

14-jährige gibt bei Iron Bear Olympiade alles.

weiterlesen...