5. Juni 2017 / Allgemein

POL-WAF: Sassenberg-Füchtorf. Unbekannte attackieren mehrere Personen

Zeugen gesucht

POL-WAF: Sassenberg-Füchtorf. Unbekannte attackieren mehrere Personen

POL-WAF: Sassenberg-Füchtorf. Unbekannte attackieren mehrere Personen - Zeugen gesucht
05.06.2017 – 14:37
 
Warendorf (ots) - Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Münster, des Polizeipräsidiums Münster und der Kreispolizeibehörde Warendorf

Am Montagvormittag (5.6., 09:40 Uhr) erhielt die Polizei Kenntis über eine gewaltsame Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen in einem Wohnhaus im Sassenberger Ortsteil Füchtdorf. Nach ersten Erkenntnissen wirkten bislang unbekannte Täter auf mehrere Männer ein und verletzten diese. Insgesamt wurden drei Personen mit leichten, zwei Personen mit schweren und eine Person mit schwersten Verletzungen in umliegende Krankenhäuser gebracht.

"Warum der Streit zwischen den Personen in dem Wohnhaus derart eskalierte und was Inhalt der Streitigkeiten war, ist bislang völlig unklar", erläuterte Oberstaatsanwalt Martin Botzenhardt. "Die mutmaßlichen Täter sind auf der Flucht."

Zur Klärung der Tatumstände ist eine Mordkommission des Polizeipräsidiums Münster unter der Leitung von dem Ersten Kriminalhauptkommissar Herbert Mengelkamp im Einsatz. Die Ermittlungen stehen noch ganz am Anfang.

Zeugen werden gebeten sich unter der Telefonnummer: 02581/94100-0 bei der Polizei zu melden.

Meistgelesene Artikel

Karneval? Kolpinghaus! Die Geschichte geht weiter
Allgemein

Warendorfer Karneval ist für diese Session gesichert

weiterlesen...
Kleiner Hofladen ist in seinen neuen Domizil angekommen
Allgemein

Anja Mertens befreit altes Hofladen-Konzept vom Staub der Zeit

weiterlesen...
WaKaGe feiert rauschenden Auftakt im Hause Allendorf
Allgemein

Prinz Frank I. wird als Hofsänger mit der goldenen Schallplatte ausgezeichnet

weiterlesen...

Neueste Artikel

Wiener Prozess um tote 13-Jährige: Drei Verurteilungen
Aus aller Welt

Mit Drogen haben drei junge Männer ein 13 Jahre altes Mädchen willenlos gemacht und vergewaltigt. Sie starb. «In Österreich haben Frauen und Mädchen ihre Rechte, und das kann ihnen niemand nehmen», betont ein Anwalt.

weiterlesen...
Twitter sperrt Kanye West erneut
Aus aller Welt

Weiter Wirbel um Kanye West: Erneut soll der Rapper sich antisemitisch geäußert haben, sorgt damit für Schock und harsche Kritik - und erntet Konsequenzen.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Erfüllen Sie einen Kinderwunsch zu Weihnachten!
Allgemein

Spendenaktion der Warendorfer Stadtwerke

weiterlesen...
Spendenaufruf für Kinderspielzeug
Allgemein

Aktion Kleiner Prinz braucht Hilfe

weiterlesen...