22. Juli 2017 / Allgemein

Pole-Position für Raser des Monats

"Raser des Monats"

Pole-Position für Raser des Monats

Ermittelt wurde der "Raser des Monats" am Donnerstag, 20.07.2017, um 19.35 Uhr, auf der B 475 in Warendorf im Bereich der "Vohrener Höhe".

Zu diesem Zeitpunkt führte der Verkehrsdienst der Kreispolizeibehörde Warendorf an dieser Örtlichkeit eine Geschwindigkeitsmessung durch. Während der Kontrolle stellten die Beamten 14 Verstöße fest. Acht Autofahrer bezahlten wegen des Geschwindigkeitsverstoßes ein Verwarnungsgeld und gegen sechs fertigen die Beamten eine Ordnungswidrigkeitenanzeige. Spitzenreiter war ein 29jähriger Autofahrer, der die Strecke mit seinem Pkw Mercedes mit einer gemessenen Geschwindigkeit von 199 km/h anstatt der erlaubten 100 km/h befuhr. Abzüglich einer Toleranz liegt bei dem 29Jährigen eine Geschwindigkeitsüberschreitung von 93 km/h vor. Bei derartigen Verstößen wird in aller Regel von einer vorsätzlichen Überschreitung der Geschwindigkeit ausgegangen. Dies führt zu einer Verdoppelung des Bußgeldes. Der "Raser" muss nun mit einem Bußgeld von 1.200 Euro, zwei Punkten in der Verkehrssünderdatei und einem Fahrverbot von drei Monaten rechnen.

Die Überschreitung der zulässigen Höchstgeschwindigkeit ist immer noch eine Hauptunfallursache. Die Senkung des Geschwindigkeitsniveaus um 2% kann die Zahl der Unfälle mit Toten und Verletzten um bis zu 15% senken. Um dieses Ziel zu erreichen, werden die Polizei und der Kreis weiterhin täglich Geschwindigkeitskontrollen durchführen und festgestellte Verstöße konsequent ahnden.

Meistgelesene Artikel

Rasender Autofahrer auf B 64 gestoppt
Allgemein

Extrem hohe Geschwindigkeitsüberschreitung führt zu drastischen Konsequenzen

weiterlesen...
Traditionelle Osterfeuer in Warendorf und Sassenberg
Allgemein

Gemeinschaftliches Zusammenkommen in gemütlicher Runde

weiterlesen...
„Einfach nur geil“
Allgemein

Rezeptfreies Konzert im Josephs-Hospital ein voller Erfolg

weiterlesen...

Neueste Artikel

Drei Paar Riesenlatschen für Venezuela
Aus aller Welt

Ein Schuhmacher aus dem Münsterland beschenkt seit Jahren Riesenwüchsige. Jetzt geht die Reise nach Südamerika.

weiterlesen...
Unwetter: Große Zugverspätungen, verletzte Passanten
Aus aller Welt

Ein Unwetter fegte gestern über Deutschland hinweg. Mehrere Menschen werden von umstürzenden Bäumen verletzt. Der Bahn-Fernverkehr wird zunächst ausgebremst, läuft laut DB läuft aber wieder stabil.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Westkirchener Feuerwehr perfektioniert Rettungstechniken bei Verkehrsunfällen
Allgemein

Technische-Hilfeleistungs-Training bei Löschzug Westkirchen

weiterlesen...