Wetter | Warendorf
8,9 °C

Tag der offenen Tür bei Polomka textile Einrichtungen und aP Interior Studio

Aus Boing 747-400 wird ein Hostel

Warendorf . Dass das Raumausstatter-Handwerk nicht langweilig ist, durften am Wochenende zahlreiche Besucher der beiden Familienunternehmen „Polomka textile Einrichtungen“ und „aP Interior Studio“ am Standort Holzbach 17 hautnah erleben. Auf einer Fläche von 240 Quadratmetern wurden exklusive Polstermöbel der Bielefelder Werkstätten ebenso gezeigt, wie die größte Stoffkollektion für den Innen- und Außenbereich namhafter Hersteller in der Region. Darunter wurden sogenannte technische Textilien zur Verbesserung der Raumakustik vorgestellt. Ebenfalls zu sehen gab es eine in die Wandbespannung eingearbeitete Led-Beleuchtung, die in der Wohnraumgestaltung interessante Möglichkeiten bietet.

Ein besonderer Fokus lag dabei auf sogenannten Funktionstextilien für den Sonnen- und Schallschutz, sowie der Präsentation moderner innenarchitektonischer Lösungen für den privaten und öffentlichen Bereich. Mit zwei Büros in Düsseldorf und Warendorf bieteten die beiden Familienbetriebe die passende und professionelle Grundlage, um eine enge Verbindung von Auftraggebern, Planern und Handwerkern zu gewährleisten.

Seit fast 20 Jahren steht das Familienunternehmen für textile Einrichtungen. Begonnen in Sassenberg, wurde 2014 der Standort am Holzbach 17 bezogen. Punkte wie Nachhaltigkeit, Verbesserung der Raumakustik und -atmosphäre durch spezielle Materialien und Techniken sind hier ebenso ein Thema, wie die Erweiterung des Wohnkomforts durch die SmartHome-Technologie. In dem Handwerksbetrieb wird übrigens sehr viel Wert auf die Ausbildung gelegt. Entsprechend zählen die Lehrlinge mit zu den besten Absolventen in der Raumausstatterausbildung. Ergänzung findet das Unternehmen seit etwas mehr als einem Jahr durch das „aP Interior Studio“ von Alexander Polomka. Nach einer handwerklichen Ausbildung zum Raumausstatter im elterlichen Betrieb, folgte ein Bachelor-Studium der Innenarchitektur in Detmold. Im Anschluss war Alexander Polomka ein Jahr in einem Bielefelder Planungsbüro für die Messe- und Büroplanung zuständig und hat in diesem Zusammenhang Messeauftritte unter anderem in Mailand und Köln geplant. Nach seinem zweijährigen Master-Studium der Innenarchitektur in Düsseldorf kann Alexander Polomka mittlerweile viele bereits abgeschlossene sowie laufende Projekte von der Messe- bis hin zur Möbelplanung vorzeigen. Am Wochenende zeigte Alexander Polomka einen Ausschnitt aus dem breiten Spektrum von der Visualisierung bis zur Planung. Ein interessantes Beispiel war dabei die Umgestaltung einer Boing 747-400 zu einem Hostel.

 

Teile diesen Artikel: