31. Juli 2020 / Allgemein

Tolles Angebot zum Warendorfer Altstadtsommer

Kostenlose Kutschfahrten und Altstadtbummel

Warendorf,Altstadtsommer,Kutschfahrten,Angebote,Stadtrundgang,

Kostenlose Kutschfahrten und Altstadtbummel

Tolles Angebot zum Warendorfer Altstadtsommer

(Stadt Warendorf). Mit zwei PS geht es ab Freitag mit der Kutsche regelmäßig durch die historische Altstadt. Das Angebot im Rahmen der Aktion „Warendorfer Altstadtsommer“ richtet sich an Einheimische und Besucher der Emsstadt. Zusteigen kann man ab der Haltestelle „Historischer Marktplatz“. Die Kutschfahrten finden bei gutem Wetter freitags und samstags von 11 bis 15 Uhr statt.

Zusätzlich bietet die Stadt Warendorf kompakte Rundgänge durch die Altstadt an. Jeweils dienstags, donnerstags und freitags geht es um 11 Uhr und um 15 Uhr ab der Tourist-Information, Emsstraße 4, los. Beim „Warendorfer Altstadtbummel“ erfahren Erwachsene und Kinder Wissenswertes aus 1200 Jahren Stadtgeschichte und kleine Anekdoten von „anno dazumal“. Aufgrund der Corona-Bestimmungen ist eine namentliche Erfassung der Teilnehmenden erforderlich. Die Aktionen werden kostenlos angeboten und durch das Städtebauförderprogramm „Lebendige Zentren – Erhalt und Entwicklung der Orts- und Stadtkerne“ von Bund, Land und der Kommune gemeinsam finanziert.

Meistgelesene Artikel

Oh Schreck, oh Schreck, der Moritz ist weg!
Allgemein

Schluss, aus und vorbei - Der Moritz muss zurück!

weiterlesen...
Große Stelldichein beim Füchtorfer Prinzenempfang
Allgemein

Gute Stimmung und volles Haus im Narrensaal

weiterlesen...
Warendorfer Karnevalisten feiern närrische Baustellenparty
Allgemein

Tolle Kostüme und gute Laune beim Prinzenball im Haus Allendorf

weiterlesen...

Neueste Artikel

Drei getötete Frauen in Wiener Bordell entdeckt
Aus aller Welt

Ein Passant alarmiert die Polizei, weil ihm eine Blutspur auffällt. Daraufhin bietet sich den Ermittlern ein schreckliches Bild in einem Bordell - und fasst rasch einen Tatverdächtigen.

weiterlesen...
Amoktat: Verdächtiger soll psychiatrisch begutachtet werden
Aus aller Welt

Zwei Tage nach der Amoktat an einem Wuppertaler Gymnasium liegt der tatverdächtige Schüler weiter mit Verletzungen im Krankenhaus. Justizbeamte bewachen ihn. Der Haftbefehl lautet auf versuchten Mord.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Himmlischer Besuch in Iärswinkel
Allgemein

Kolping Spielschar Everswinkel Feier tag 02. März Premiere

weiterlesen...