11. März 2018 / Allgemein

Unbekannte treten auf Mann ein und rauben seine Geldbörse

POL-WAF: Sassenberg: Unbekannte treten auf Mann ein und rauben seine Geldbörse

Unbekannte treten auf Mann ein und rauben seine Geldbörse

POL-WAF: Sassenberg: Unbekannte treten auf Mann ein und rauben seine Geldbörse

Sassenberg: Am heutigen Samstag Nachmittag ging ein 57-jähirger Mann aus Warendorf mit seinem Hund am Feldmarksee in Sassenberg spazieren. Etwa gegen 18:15 Uhr wurde er aus einer Gruppe junger Erwachsener heraus angepöbelt und schließlich von hinten angegriffen. Der Warendorfer wurde zu Boden geworfen und es wurde auf ihn eingetreten. Im Zuge des Angriffs wurde ihm seine Geldbörse entwendet.

Die Gruppe der Angreifer bestand nach Angaben des geschädigten Mannes aus vier Männern und einer Frau. Eine Beschreibung der Männer liegt nicht vor, die Frau wird von dem Warendorfer wie folgt beschrieben: ca. 20 Jahre alt - dunkle, lange Haare, zum Pferdeschwanz gebunden - weiße Jacke.

Die Polizei bittet Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben oder Hinweise zu den Tätern geben können, sich bei der Polizeiwache Warendorf, Telefon 02581-941000 oder unter der E-Mail-Adresse poststelle.warendorf@polizei.nrw.de zu melden

 

Rückfragen bitte an:

Polizei Warendorf
Pressestelle
Telefon: 02581/600-130
Fax: 02581/600-129
E-Mail: pressestelle.warendorf@polizei.nrw.de
http://warendorf.polizei.nrw

Außerhalb der Bürozeiten:

Polizei Warendorf
Leitstelle
Tel.: 02581/600-244
Fax: 02581/600-249
Email: poststelle.warendorf@polizei.nrw.de
http://warendorf.polizei.nrw

Meistgelesene Artikel

Karneval? Kolpinghaus! Die Geschichte geht weiter
Allgemein

Warendorfer Karneval ist für diese Session gesichert

weiterlesen...
WaKaGe feiert rauschenden Auftakt im Hause Allendorf
Allgemein

Prinz Frank I. wird als Hofsänger mit der goldenen Schallplatte ausgezeichnet

weiterlesen...
Bekommen Warendorf und Sassenberg eine Veranstaltungshalle?
Allgemein

WiWa und Investor Karl Elmer wollen Stein ins Rollen bringen

weiterlesen...

Neueste Artikel

Haftstrafen gegen Betreiber kinderpornografischer Plattform
Aus aller Welt

Mehr als eine Million Beiträge mit Fotos und Videos von schwerer sexueller Gewalt an Kindern fanden Ermittler auf der Darknet-Plattform «Boystown». Nun wurden deren Betreiber in Frankfurt verurteilt.

weiterlesen...
Kleiner Privatzoo sucht Paten für Krokodilbaby
Aus aller Welt

Zoos haben hohe Energierechnungen, sie können Gas- und Stromverbrauch aber aus Tierschutzgründen nicht einfach kürzen. Ein kleiner Privatzoo wagt einen Rettungsversuch - mithilfe eines niedlichen Reptils.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Der Nikolaus kam mit dem Boot
Allgemein

Leuchtende Kinderaugen in Sassenberg

weiterlesen...
Adventskalender bei Dein WAF am 06. Dezember
Allgemein

Adventskalender: Gewinne Fahrzeugwäsche mit kompletter Innenreinigung

weiterlesen...