2. Oktober 2021 / Allgemein

Vorfahrt für den Radsport

Sparkassen Münsterland GIRO 2021

Sparkassen Münsterland,GIRO 2021,Radfahren,Münster, Straßensperrungen,

Vorfahrt für den Radsport

Sparkassen Münsterland GIRO 2021

Straßensperrungen am 3. Oktober zum Sparkassen-Münsterland-Giro / Umleitungen ausgeschildert / Streckenposten helfen weiter

Münster (SMS) Am 3. Oktober heißt es endlich wieder Vorfahrt für den Radsport in Münster. Dort gehen rund 4500 Jedermänner an den Start. Die 140 Radprofis aus dem In- und Ausland starten beim 15. Sparkassen-Münsterland-Giro in Enschede und werden nach einem über 200 Kilometer langen Kurs ab etwa 15.45 Uhr in Münster erwartet. Corona bedingt befindet sich in diesem Jahr das Ziel für Profis und Jedermänner auf der Steinfurter Straße in Höhe von Haus Uhlenkotten in Münster-Nienberge.    

Der Aufbau des Ziels in Nienberge beginnt am Samstag, 2. Oktober ab 15 Uhr. Dann wird die Altenberger Straße ab der Kreuzung Hägerstraße / Hülshoffstraße bis zum Kreisverkehr an der Steinfurter Straße in Höhe des Möbelhauses für den Durchgangsverkehr gesperrt. Die Zufahrten zu den Straßen „Am Baumberger Hof“, „Johannisberg“, „Saffron“ und „Am Braaken“ aus Fahrtrichtung Häger-/Hülshoffstraße können von Anliegenden begrenzt genutzt werden. Eine Anfahrt oder Abfahrt über die Steinfurter Straße ist nicht möglich.

Am Tag des Münsterland-Giros, 3. Oktober, ist dieser Abschnitt der Altenberger Straße von 6 bis etwa 20 Uhr komplett gesperrt. Außerdem gilt dort ein absolutes Park- und Halteverbot. Zudem wird das gesamte Gewerbegebiet rund um das Möbelhaus am Haus Uhlenkotten am Sonntag zwischen 6 und 16 Uhr nicht erreichbar sein. 

Während der Sperrungen können nur Rettungswagen die Altenberger Straße zwischen Hülshoffstraße / Hägerstraße und dem Kreisverkehr in Höhe von Haus Uhlenkotten befahren. Sämtliche Seitenstraßen in diesem Abschnitt sind ebenfalls gesperrt. 

Jedermänner starten an der Mendelstraße

Am Start der Jedermänner wird die Mendelstraße und die Henriette-Son-Straße ab Ecke Orléans-Ring bis zur Austermannstraße bereits ab Samstag, 2. Oktober, 15 Uhr, bis zum 3. Oktober, 13 Uhr, voll gesperrt. Umleitungen sind ausgeschildert. Damit die rund 4500 Jedermänner ihre Rennen Richtung Baumberge und westliches Münsterland fahren können, sind am 3. Oktober auch die Busso-Peus-Straße, Roxeler Straße, Alter Gemeindeplatz, Teile der Annette-von-Droste-Hülshoff-Straße, Tilbecker Straße und die Straße "Brock" von 7.30 bis etwa 10 Uhr vollständig gesperrt. 

Für Fragen und Notfälle steht am 2. und 3. Oktober in der Zeit von 8 bis 18 Uhr eine Telefon-Hotline zur Verfügung: 02 51/4 92-52 56. Weitere Informationen: www.sparkassen-muensterland-giro.de

Meistgelesene Artikel

Spannender Zweikampf um die Neuwarendorfer Königswürde
Allgemein

André Petermann ist neuer Schützenkönig von Neuwarendorf

weiterlesen...
Neuer Schwung für den Allerheiligenmarkt Sassenberg
Allgemein

Attraktivität des Allerheiligenmarktes Sassenberg soll gesteigert werden

weiterlesen...

Neueste Artikel

Heißes Wochenende steht bevor
Aus aller Welt

Die Badehosen können eingepackt werden: Die Temperaturen knacken vielerorts locker die 30-Grad-Marke, in den Nächten bleibt es tropisch warm. Allerdings kann es in einigen Regionen auch gewittern.

weiterlesen...
Als die Geier starben, starben auch Menschen
Aus aller Welt

Geier ernähren sich von Aas - viele Menschen denken bei diesen Vögeln deswegen an Tod. Eine Studie zeigt am Beispiel Indien, dass auch das Gegenteil gelten kann: Geier können Menschenleben schützen.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

„Bewegt durch den Sommer“ bei der VHS Warendorf
Allgemein

Präventives Training mit Physiotherapeutin Elke Freitag

weiterlesen...
Starke Auftritte der WSU-Triathleten
Allgemein

Thiel und Jakisch sichern sich Spitzenplätze in Verl

weiterlesen...