6. Mai 2017 / Allgemein

Warendorfs größtes Frühstückspicknick

Gemeinsames Frühstück mit 200 bis 250 Leuten

Warendorfs größtes Frühstückspicknick

Warendorfs größtes Frühstückspicknick

Ein gemeinsames Frühstück ist eine tolle Art, in den Tag zu starten. Ein gemeinsames Frühstück mit 200 bis 250 Leuten klingt allerdings erst mal nach Pfadfindertreff oder Jugendherberge.

Oder es handelt sich um den „Bürgerbrunch“, eine Aktion, die in Warendorf bereits mehrmals stattgefunden hat. Die Idee: Eine Gruppe – in diesem Jahr die WSU – organisiert die Aktion und ein kleines Rahmenprogramm, Sponsoren stiften Mobiliar, Deko und was an zum reibungslosen Ablauf notwendig ist. Die ortsansässigen Bäcker schließlich stiften frischgebackene Sonntagsbrötchen. Den Frühstücksbelag und die Getränke müssen die Teilnehmer allerdings selbst mitbringen – und dafür auch noch je Platz 10€ (Kinder bis 12 Jahren frei, bitte trotzdem anmelden) bezahlen.

Denn der „Warendorfer Frühstücksbrunch“ am 13.08.2017 ist eine fröhliche gemeinsame Aktion, deren Erlös komplett der Stiftung „Bürger für Warendorf“ zugute kommt. So wundert es nicht, dass trotz – oder auch wegen der Kosten – immer 200 bis 250 Personen an der Aktion teilnehmen und sichtlich Spaß haben. Selbst Kronleuchter, Kaffeebereiter usw. werden mitgebracht, damit der gemeinsame Brunch vor dem Alten Lehrerseminar an der Freckenhorster Straße zu einem rundum gelungenen Erlebnis wird.

Gruppen mieten gerne einen ganzen Tisch (Bierzeltgarnitur für 8 Personen) zum Preis von 80€ an. Die Anmeldung (auch für Einzelpersonen notwendig) läuft unkompliziert per Überweisung des jeweiligen Betrages auf ein Bankkonto der Aktion und ist ab sofort möglich. Falls der Wettergott an diesem Augustsonntag Urlaub nimmt, findet der Bürgerbrunch in den Kreienbaum-Hallen statt.

Weiter Informationen und Kontoverbindungen unter www.buergerbrunch-warendorf.de

Bild: Ralf Sawukaytis (WSU), Bäckermeister Josef Dreischulte und Mitorganisatorin Ursula Kindler wünschen „Guten Appetit“ beim Warendorfer  Bürgerbrunch am 13. August 2017

Meistgelesene Artikel

Oh Schreck, oh Schreck, der Moritz ist weg!
Allgemein

Schluss, aus und vorbei - Der Moritz muss zurück!

weiterlesen...
Große Stelldichein beim Füchtorfer Prinzenempfang
Allgemein

Gute Stimmung und volles Haus im Narrensaal

weiterlesen...
Warendorfer Karnevalisten feiern närrische Baustellenparty
Allgemein

Tolle Kostüme und gute Laune beim Prinzenball im Haus Allendorf

weiterlesen...

Neueste Artikel

Volksbühnen-Intendant René Pollesch gestorben
Aus aller Welt

Die Themen, die Pollesch aufgriff, reichten vom vermeintlich Banalen zum angeblich Großen. Vor drei Jahren übernahm er die Intendanz der Berliner Volksbühne. Nun ist er mit nur 61 Jahren gestorben.

weiterlesen...
Erste kommerzielle Mondlandung: «Nova-C» schickt Bilder
Aus aller Welt

Nach der ersten kommerziellen Mondlandung der Raumfahrtgeschichte liegt der «Nova-C»-Lander zwar wohl auf der Seite, schickt aber Daten zur Erde - und jetzt auch erste Bilder.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Fußball verbindet Menschen mit und ohne Behinderungen
Allgemein

Inklusives Hallenturnier in der Bundeswehrsportschule Warendorf

weiterlesen...
Westkirchener Straße für eine Woche gesperrt
Allgemein

Bauarbeiten dauern bis Anfang März an

weiterlesen...