31. März 2019 / Allgemein

Wat willze mehr!?

Schachtblumenmarkt in Sassenberg

Schachtblumenmarkt, Sassenberg, Verkaufsoffener Sonntag,

Verkaufsoffene Sonntage, so sinngemäß das Bundesverwaltungsgericht, dürfen nur stattfinden, wenn nicht der verkaufsoffene Sonntag die Menschen in den Ort lockt, sondern eine Veranstaltung drumherum. Und die Gewerkschaft ver.di wacht mit Argusaugen darüber, dass ihre Gewerkschaftsmitglieder langfristig ihre Jobs an die an allen Tagen rund um die Uhr geöffneten Shops und Konzerne im Internet verlieren.

Ein Sassenberger Schachblumenmarkt mit vielen Aktionen wie in den Vorjahren hätte den selbstbestimmten Gesetzeshütern nicht gereicht. Also haben sich die Sassenberger Geschäftsleute für ihre Kunden etwas einfallen lassen: Schachblumenmarkt 2.0: Noch größer, noch schöner und mit so vielen Aktionen, dass ver.di nur noch stumm abnicken konnte. Ein Allerheiligenmarkt zur allerschönsten Frühlingszeit. Mit Flohmarkt, mit Feuerwerk, mit Hollandmarkt, Automeile, Kirmesgeschäften und einer Hesselstadt, die von der Kirche bis zum Ende des Durchgangsstraße und natürlich bis zum Möbelhaus Brameyer voller Aktionen und Leben steckt. Motorsägen, Autoausstellung, Marmelädchen, Dosenwerfen, Kartschule, Fitness, Gartentechnik, Gartenfackeln und Schmuck um nur einiges zu nennen. Alles lässt sich, wie beim ebenfalls aus Sassenberg bekannten Allerheiligenmarkt, gar nicht aufzählen, weil die Lauffläche so groß ist. Wat willze mehr!?

Den Besuchern gefällts. Allerdings war der gestrige Samstag naturgemäß nicht der Tag des größten Besucheransturms. Der heutige Sonntag wird da – auch bei ein paar Grad Celsius weniger – noch einiges drauflegen. Die Planung jedenfalls hat einiges vor: Die Verkaufsstände der fliegenden Händler öffnen ab 11:00 Uhr, die Geschäfte müssen sich auf 5 Stunden beschränken und spätestens um 18:00 Uhr schließt der Markt seine imaginären Türen.

Keinesfalls versäumen sollte man sicherlich die Modenschau im Möbelhaus Brameyer am Sonntag um 14:00 und um 17:00 Uhr. Auf der Bühne am Drostengarten ist ab 14:00 Uhr Programm, das mir einem erneuten Promo-Auftritt des FlexXfit aus Warendorf um 14:15 Uhr startet. Um 15:00 Uhr zeigt die Einradgruppe Sassenberg unter Sarah Pelster ihr Können und um 15:45 Uhr präsentiert Sassenbergs ältester Saxophonspieler, dass Musik keine Frage des Alters ist. Ob die amtierende Karnevalsprinzessin Lisa ab 16:15 Uhr ihre Mädels von der Tanzgarde des Karnevalsvereins unterstützen kann, steht noch nicht fest – sie ist im Urlaub. Um 17:00 Uhr bittet die neue Schachblumenfee zur Autogrammstunde und um 18:30 Uhr findet auf der Bühne die Verlosung der durchaus attraktiven Preise statt.

Bei vielen Aktionen ist natürlich die neue Schachblumenfee Sarah Kraßort anwesend, die gestern bei der offiziellen Eröffnung durch Orgateam und geladene Gäste in ihr Amt eingeführt wurde. Mit ihren 17 Jahren stand die Schülerin des MGW Warendorf mit ihrer Elfe, ihrer Schwester Johanna Kraßort, gestern zunächst noch etwas unsicher im Rampenlicht, hatte sich aber schnell in ihre neue Rolle hineingefunden, über die sie seit August letzten Jahre Stillschweigen hatte bewahren müssen. Neben dem heutigen zweiten Tag des Schachblumenmarktes stehen schon einige Termine auf dem Programm der Badminton- und Tennisspielerin, die auch stark in der katholischen Kirche engagiert ist: Beim Spargelfrühling in Füchtorf am 14. April wird sie sich zur ebenfalls neuen Spargelkönigin auf die Bühne gesellen und eine Teilnahme am diesjährigen Königinnentag ist ebenfalls bereits fest gesetzt, wie sie gestern wissen ließ. Damit kann sich die Hesselstadt auch weiterhin auf eine publikumswirksame Vertretung freuen, die gerade auch für den touristischen Bereich eine große Bedeutung hat.

Meistgelesene Artikel

Chillen und Relaxen am Warendorfer Emssee
Allgemein

Einladende Aufenthaltsfläche lädt zum Verweilen ein

weiterlesen...
Neues Parksystem am Josephs-Hospital
Allgemein

Moderne Videotechnik ermöglicht schrankenfreies und papierloses Parken

weiterlesen...
Bunt zog die Parade „queer“ durch die Stadt
Allgemein

CSD Revival fast so gut wie letztes Jahr

weiterlesen...

Neueste Artikel

Tote und Verletzte nach schweren Stürmen im Süden der USA
Aus aller Welt

Tornados, Hagel, Hitze: Erneut macht sich die Klimakrise in den USA bemerkbar. Das Extremwetter fordert mehrere Menschenleben. Diesmal trifft es besonders die Staaten Texas, Oklahoma und Arkansas.

weiterlesen...
Zwölf Verletzte an Bord eines Flugzeugs durch Turbulenzen
Aus aller Welt

Zum zweiten Mal innerhalb weniger Tage sind Menschen durch Turbulenzen während eines Flugs verletzt worden. Nach einem Flug von Doha nach Dublin müssen acht Personen ins Krankenhaus.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Bauen & Leben
Allgemein

Ostbevern beeindruckt Besucher bei erfolgreicher Gewerbeschau

weiterlesen...
Wiederholte Diebstähle im Warendorfer Freibad
Allgemein

Stadtwerke leiten erhöhte Sicherheitsmaßnahmen in die Wege

weiterlesen...