26. Mai 2024 / Allgemein

Wiederholte Diebstähle im Warendorfer Freibad

Stadtwerke leiten erhöhte Sicherheitsmaßnahmen in die Wege

Freibad,Polizei,Warendorf,Kreis Warendorf,Stadtwerke,

Wiederholte Diebstähle im Warendorfer Freibad

Stadtwerke leiten erhöhte Sicherheitsmaßnahmen in die Wege

Warendorf – Aufgrund mehrerer Diebstähle im Warendorfer Freibad, bei denen unbekannte Täter Spinde in den Umkleidekabinen aufgebrochen und Bargeld sowie Wertgegenstände entwendet haben, ergreifen die Stadtwerke Warendorf verstärkte Sicherheitsmaßnahmen. In enger Zusammenarbeit mit der Polizei wird alles daran gesetzt, die Sicherheit zu erhöhen und den Badegästen ein angenehmes Erlebnis zu bieten.

Seit der Saisoneröffnung des Freibads am 12. Mai sind mehrere Vorfälle gemeldet worden, bei denen Spinde aufgebrochen wurden und Bargeld sowie Wertgegenstände verschwanden. Betroffene Badegäste haben diese Diebstähle zur Anzeige gebracht. Die Stadtwerke Warendorf bedauern die Vorfälle sehr und haben großes Verständnis für die Sorgen und Bedenken der Besucher. Um zukünftige Diebstähle zu verhindern, wurde die Zusammenarbeit mit der Polizei intensiviert und Kontakt zum Präventionsteam der Polizei sowie zur Wachabteilung in Warendorf aufgenommen.

Empfehlungen zur Sicherung von Wertgegenständen

Die Stadtwerke Warendorf empfehlen den Badegästen, nur die nötigsten Wertgegenstände mit ins Schwimmbad zu nehmen und diese nicht in den Spinden im Umkleidebereich aufzubewahren. Zur Sensibilisierung der Gäste wurden im Umkleidebereich Hinweisschilder angebracht. Darüber hinaus führt das Bäderpersonal vermehrt Kontrollgänge durch.

Badegäste sollten Wertgegenstände wie Portemonnaies, Handys oder Autoschlüssel in den 30 vorhandenen Wertfächern im Ein- und Ausgangsbereich des Bades deponieren. Diese speziellen Spinde für Wertsachen sind schwerer aufzubrechen und befinden sich an gut einsehbaren Orten, was potenziellen Dieben das Handwerk erschwert. Die Stadtwerke prüfen derzeit auch die Anschaffung zusätzlicher Wertfächer.

Die Stadtwerke Warendorf danken den Badegästen für ihr Verständnis und ihre Mithilfe und versichern, dass alle Anstrengungen unternommen werden, um die Sicherheit im Warendorfer Freibad zu gewährleisten.

Meistgelesene Artikel

Warendorfer Reitverein eröffnet neue Reitanlage mit hochkarätigem Sommerturnier
Allgemein

Erstes Sommerturnier auf der neuen Reitanlage des Reit- und Fahrvereins Warendorf

weiterlesen...
Chillen und Relaxen am Warendorfer Emssee
Allgemein

Einladende Aufenthaltsfläche lädt zum Verweilen ein

weiterlesen...
Das 3 in 1 Schützenfest
Allgemein

König Ralf Kerkhoff von Whiskyglas und Kinderspaß

weiterlesen...

Neueste Artikel

Tatverdächtiger im Fall Valeriia in Prag festgenommen
Aus aller Welt

Der gewaltsame Tod der Neunjährigen aus dem sächsischen Döbeln hat bundesweit Entsetzen ausgelöst. Nun haben die Ermittler einen verdächtigen 36-Jährigen gefasst.

weiterlesen...
Letztes Schiff von Polarforscher Shackleton entdeckt
Aus aller Welt

Die «Quest» sank vor mehr als 60 Jahren, nun haben Forscher das Wrack entdeckt. Das Schicksal Shackletons ist auf tragische Weise mit dem Schiff verbunden.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Allgemein

Erfolgreiche Mitgliederversammlung des Vereins „Die Brückenbauer e. V.

weiterlesen...
Mitglieder beschließen Fusion zur neuen „Volksbank im Münsterland eG“
Allgemein

Große Zustimmung in Warendorf und Münster für eine starke Regionalbank als „DIE Bank unserer Region“

weiterlesen...