7. März 2018 / Allgemein

Zukunftsperspektiven von Weltläden

Weiterbildung im Weltladen

Zukunftsperspektiven von Weltläden

„Weltladen“-Mitarbeiter-Schulung

Wie sieht die Zukunft und die Entwicklung der Weltläden aus? Zu dieser Thematik hatte der Weltladen Warendorf e.V. am vergangenen Donnerstag interessierte Mitarbeiter und weitere Interessenten aus den Weltläden Ahlen, Rheda-Wiedenbrück, Ostbevern und Herzebrock  eingeladen. 21 Personen ließen sich in den Räumen des CVJM von Herrn Sommer, Referent der Importorganisation EL PUENTE, informieren. Mit einer hervorragenden Power-Point-Präsentation zeigte er Zukunftsperspektiven von Weltläden auf und stellte neue Produkte vor.

„Der faire Handel boomt, das Interesse an fair gehandelten Produkten wächst,“ so der Referent, „ somit haben alle Importorganisationen wie EL PUNTE, dwp, GEPA und Globo ein großes Interesse daran, die Weltläden gut aufgestellt zu wissen.“

Neben der Verkostung von fair gehandelten Weinen, Schokolade und anderen „Oster-Leckereien“ hatten  die Teilnehmer auch Gelegenheit, sich über Schals, Lederwaren, Schmuck und Kunsthandwerk – überwiegend aus afrikanischen Ländern – einen Überblick zu verschaffen.

Über den Warendorfer Weltladen bemerkte er: dieser sei gut aufgestellt und Dank der vielen hochmotivierten ehrenamtlichen Akteure eine gute Zukunftssicherung für Menschen in den Entwicklungsgebieten der Erde.

Meistgelesene Artikel

Karneval? Kolpinghaus! Die Geschichte geht weiter
Allgemein

Warendorfer Karneval ist für diese Session gesichert

weiterlesen...
WaKaGe feiert rauschenden Auftakt im Hause Allendorf
Allgemein

Prinz Frank I. wird als Hofsänger mit der goldenen Schallplatte ausgezeichnet

weiterlesen...
Bekommen Warendorf und Sassenberg eine Veranstaltungshalle?
Allgemein

WiWa und Investor Karl Elmer wollen Stein ins Rollen bringen

weiterlesen...

Neueste Artikel

Nasa-Mission «Artemis 1» erneut nah am Mond vorbeigeflogen
Aus aller Welt

Nach monatelanger Verschiebungen ist die Mission «Artemis 1» endlich im All. Dort verläuft bisher alles nach Plan.

weiterlesen...
Mindestens 34 Businsassen bei Erdrutsch in Kolumbien getötet
Aus aller Welt

Ein Erdrutsch begräbt mehrere Fahrzeuge und einen Bus rund zwei Meter tief unter dem Schlamm. Es gibt viele Tote und Verletzte.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Die Glückszahlen für den 06. Dezember lauten
Allgemein

Adventskalender Bürgerstiftung Warendorf

weiterlesen...
Der Nikolaus kam mit dem Boot
Allgemein

Leuchtende Kinderaugen in Sassenberg

weiterlesen...