12. Februar 2024 / Aus aller Welt

23-Jährige tot in Salzgitter gefunden - Fahndung nach Täter

Eine Frau wird tot in ihrer Wohnung in Salzgitter in Niedersachsen gefunden. Ermittler gehen von einem Tötungsdelikt aus. Ein möglicher Täter soll auf der Flucht sein.

In Salzgitter ist eine 23-jährige Frau tot aufgefunden worden - die Polizei ermittelt.

Eine 23-jährige Frau ist tot in einer Wohnung in Salzgitter in Niedersachsen gefunden worden. «Nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen gehen wir von einem Tötungsdelikt aus», teilte die Staatsanwaltschaft Braunschweig am Montag auf Anfrage mit. Das Opfer sei am Sonntag gegen 17.20 Uhr gefunden worden, teilte Behördensprecher Sascha Rüegg mit. «Der Täter ist flüchtig», sagte er. 

Am Montagnachmittag ergänzten die Ermittler lediglich, dass die Frau in ihrer eigenen Wohnung gefunden worden sei. «Eine Obduktion ist angeordnet», sagte Rüegg. Mit dem Verweis auf ermittlungstaktische Gründe blieb er dabei, dass keine weiteren Details genannt werden könnten. Zuvor hatte die «Salzgitter Zeitung» online über die mutmaßliche Gewalttat im Stadtteil Thiede berichtet.        


Bildnachweis: © Friso Gentsch/dpa
Copyright 2024, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Oh Schreck, oh Schreck, der Moritz ist weg!
Allgemein

Schluss, aus und vorbei - Der Moritz muss zurück!

weiterlesen...
Große Stelldichein beim Füchtorfer Prinzenempfang
Allgemein

Gute Stimmung und volles Haus im Narrensaal

weiterlesen...
Warendorfer Karnevalisten feiern närrische Baustellenparty
Allgemein

Tolle Kostüme und gute Laune beim Prinzenball im Haus Allendorf

weiterlesen...

Neueste Artikel

Nach Amoktat - Tatverdächtiger im Krankenhaus bewacht
Aus aller Welt

Nach der Bluttat an einem Wuppertaler Gymnasium liegt der tatverdächtige Schüler weiter im Krankenhaus. Justizbeamte bewachen ihn. Das psychiatrische Gutachten soll bald vorliegen.

weiterlesen...
Weiter bedrohliche Buschfeuer im Südosten Australiens
Aus aller Welt

Die Buschbrände lassen den Südosten Australiens nicht zur Ruhe kommen. Die Gefahr der vergangenen Tage scheint teilweise gebannt, doch die Behörden blicken mit Sorge auf die anstehende Sommerhitze.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Nach Amoktat - Tatverdächtiger im Krankenhaus bewacht
Aus aller Welt

Nach der Bluttat an einem Wuppertaler Gymnasium liegt der tatverdächtige Schüler weiter im Krankenhaus. Justizbeamte bewachen ihn. Das psychiatrische Gutachten soll bald vorliegen.

weiterlesen...
Weiter bedrohliche Buschfeuer im Südosten Australiens
Aus aller Welt

Die Buschbrände lassen den Südosten Australiens nicht zur Ruhe kommen. Die Gefahr der vergangenen Tage scheint teilweise gebannt, doch die Behörden blicken mit Sorge auf die anstehende Sommerhitze.

weiterlesen...