25. Mai 2023 / Aus aller Welt

32-Jähriger bedroht Frauen in Hamburg mit Machete

Nachdem die Frauen ihr Bargeld aushändigen, können sich fliehen. In einer Wohnung kommt es dann zur Konfrontation zwischen Polizei und Verdächtigem - der 32-Jährige erwartet die Beamten mit einer Armbrust.

Erst einer Spezialeinheit der Hamburger Polizei gelingt es, den 32-Jährigen zu überwältigen.

Ein 32-Jähriger soll am frühen Donnerstagmorgen in Hamburg drei Frauen mit einer Machete bedroht und Geld von ihnen verlangt haben. Nachdem die Frauen dem Verdächtigen eine geringe Menge Bargeld gaben, konnten sie flüchten und den Notruf wählen, wie die Polizei in Hamburg mitteilte.

Als die Beamten daraufhin die Wohnung stürmten, erwartete der 32-Jährige sie mit einer geladenen Armbrust. Zwei Beamte gaben daher Schüsse aus ihren Dienstwaffen ab.

Der 32-Jährige wurde dabei nicht verletzt, die Polizisten erlitten Knalltraumen. Anschließend verschanzte sich der Mann in einem Zimmer. Den inzwischen angeforderten Polizisten einer Spezialeinheit gelang es schließlich, den Mann zu überwältigen und festzunehmen.


Bildnachweis: © Marijan Murat/dpa
Copyright 2023, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Rasender Autofahrer auf B 64 gestoppt
Allgemein

Extrem hohe Geschwindigkeitsüberschreitung führt zu drastischen Konsequenzen

weiterlesen...
Traditionelle Osterfeuer in Warendorf und Sassenberg
Allgemein

Gemeinschaftliches Zusammenkommen in gemütlicher Runde

weiterlesen...
„Einfach nur geil“
Allgemein

Rezeptfreies Konzert im Josephs-Hospital ein voller Erfolg

weiterlesen...

Neueste Artikel

Bahnverkehr in der Mitte Deutschlands eingeschränkt
Aus aller Welt

Gewitter, Sturm und heftiger Regen ziehen über Deutschland. Bäume fallen auf Gleise - und bremsen Züge aus. So manch Bahnreisender muss sich in Geduld üben.

weiterlesen...
Höchststrafe für «Rust»-Waffenmeisterin
Aus aller Welt

Eine Kamerafrau stirbt bei einem Western-Dreh durch eine Waffe, die von Alec Baldwin bedient wurde. Eine junge Waffenmeisterin erhält nun 18 Monate Haft. Auch Baldwin soll vor Gericht kommen.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Bahnverkehr in der Mitte Deutschlands eingeschränkt
Aus aller Welt

Gewitter, Sturm und heftiger Regen ziehen über Deutschland. Bäume fallen auf Gleise - und bremsen Züge aus. So manch Bahnreisender muss sich in Geduld üben.

weiterlesen...
Höchststrafe für «Rust»-Waffenmeisterin
Aus aller Welt

Eine Kamerafrau stirbt bei einem Western-Dreh durch eine Waffe, die von Alec Baldwin bedient wurde. Eine junge Waffenmeisterin erhält nun 18 Monate Haft. Auch Baldwin soll vor Gericht kommen.

weiterlesen...