27. Juni 2023 / Aus aller Welt

40 Schafe in Sozialwohnung in Nizza entdeckt

Krasser Fall von Tierquälerei: In einer Wohnung in Nizza werden 40 Schafe gefunden. Sie sollten wohl geschlachtet werden.

In dieser Sozialwohnung in Nizza sind 40 Schafe entdeckt worden.

In einer eigentlich leerstehenden Sozialwohnung im südfranzösischen Nizza sind 40 Schafe entdeckt worden. Die Tiere seien in einer mit Stroh ausgelegten 50-Quadratmeter-Wohnung zusammengepfercht gewesen, berichtete der Sender France 3 am Dienstag. Zwei Männer mit blutverschmierten T-Shirts wurden festgenommen. Die Behörden vermuten, dass die Schafe vor dem muslimischen Opferfest illegal geschlachtet werden sollten. In der Wohnung stieß die Polizei auf ein bereits geschlachtetes Schaf, teilte der städtische Beigeordnete Anthony Borré mit. Die übrigen Schafe wurden einem Züchter übergeben.

Um eine illegale Nutzung der leerstehenden Wohnung zu verhindern, hatte die Wohnungsbaugesellschaft eine besonders gesicherte Tür angebracht. Bei einer Überprüfung am Freitag war die Wohnung noch leer. Am Sonntag stießen dann Beamte der Kriminalpolizei bei einem Einsatz in dem Wohnblock auf die Schafe.


Bildnachweis: © Côte d’Azur Habitat/dpa
Copyright 2023, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Rasender Autofahrer auf B 64 gestoppt
Allgemein

Extrem hohe Geschwindigkeitsüberschreitung führt zu drastischen Konsequenzen

weiterlesen...
Traditionelle Osterfeuer in Warendorf und Sassenberg
Allgemein

Gemeinschaftliches Zusammenkommen in gemütlicher Runde

weiterlesen...
„Einfach nur geil“
Allgemein

Rezeptfreies Konzert im Josephs-Hospital ein voller Erfolg

weiterlesen...

Neueste Artikel

Seilbahnunglück in der Südtürkei: Rettungsaktion erfolgreich
Aus aller Welt

Das Zuckerfest nutzen viele in Antalya für eine Seilbahnfahrt. Dann stößt eine Kabine gegen einen Mast und stürzt ab. Ein Mensch stirbt, Dutzende sitzen fast einen Tag fest.

weiterlesen...
Sydney: Sechs Tote bei Angriff in Einkaufszentrum
Aus aller Welt

Ein Einkaufsbummel in einer Mall im australischen Sydney wird plötzlich zum Alptraum: Ein Mann sticht auf mehrere Menschen ein. Die Polizei ist schnell vor Ort - und kann wohl Schlimmeres verhindern.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Seilbahnunglück in der Südtürkei: Rettungsaktion erfolgreich
Aus aller Welt

Das Zuckerfest nutzen viele in Antalya für eine Seilbahnfahrt. Dann stößt eine Kabine gegen einen Mast und stürzt ab. Ein Mensch stirbt, Dutzende sitzen fast einen Tag fest.

weiterlesen...
Sydney: Sechs Tote bei Angriff in Einkaufszentrum
Aus aller Welt

Ein Einkaufsbummel in einer Mall im australischen Sydney wird plötzlich zum Alptraum: Ein Mann sticht auf mehrere Menschen ein. Die Polizei ist schnell vor Ort - und kann wohl Schlimmeres verhindern.

weiterlesen...