22. November 2023 / Aus aller Welt

69 Wetten mit Autos: «Wetten, dass..?» in Zahlen

Die Show ist ein Stück deutsche Fernsehgeschichte - mit vielen unvergesslichen Momenten. Wer stand am häufigsten auf der Bühne? Und welche Gegenstände kamen am häufigsten in Wetten zum Einsatz?

Bei den «Wetten Dass..?»-Wetten kamen 898 Eier zum Einsatz (Archivbild).

Mit «Wetten, dass..?» feierte Thomas Gottschalk seine größten Erfolge. Die ZDF-Sendung war zwischen 1987 und 2011 seine Visitenkarte. 15 Millionen Zuschauer waren keine Seltenheit.

Mehr als 150-mal führte der Kultmoderator laut Sender durch die Samstagabendshow. Zum Vergleich: «Wetten, dass..?»-Erfinder Frank Elstner kommt auf 39 Moderationen. Bei Wolfgang Lippert waren es 9 Auftritte und Markus Lanz führte 14-mal durch die Sendung.

Zu den häufigsten Show-Acts auf der Bühne zählt nach ZDF-Angaben Musiker Peter Maffay, der 17 Auftritte hinlegte. Udo Jürgens und Herbert Grönemeyer kommen jeweils auf 15 Besuche - gefolgt vom britischen Popstar Robbie Williams auf Platz drei, der 10 Mal Platz auf dem berühmten Sofa nahm und schon als Kultshow-Legende gilt.

Mehr als 1000 Wetten absolvierten die Kandidaten bisher. Dabei kamen vor allem Gläser (10.077), Kerzen (8432) und Eier zum Einsatz (898). Bei 69 Wetten spielten laut ZDF Autos die Hauptrolle. Bei 40 Wetten waren es Bagger oder ähnliche Fahrzeuge. Die häufigsten Einsätze als Wettpatin hatte Schauspielerin Iris Berben. Sie gab 10 Mal einen Wetttipp ab.


Bildnachweis: © Patrick Seeger/dpa/Pool/dpa
Copyright 2023, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Oh Schreck, oh Schreck, der Moritz ist weg!
Allgemein

Schluss, aus und vorbei - Der Moritz muss zurück!

weiterlesen...
Warendorfer Karnevalisten feiern närrische Baustellenparty
Allgemein

Tolle Kostüme und gute Laune beim Prinzenball im Haus Allendorf

weiterlesen...
Freckenhorster Musiker- und Tanzgruppe begeistern in Köln
Allgemein

Spontanen Auftritte auf der Domplatte, dem Alter Markt und in Altstadt Kneipen

weiterlesen...

Neueste Artikel

Schlag gegen kriminelle Handelsplattform im Netz
Aus aller Welt

«Crimemarket» war die größte deutschsprachige Plattform für Kriminelle im frei verfügbaren Internet. Dort gab es Drogen, Waffen und kriminelle Dienstleistungen. Der Betreiber soll 23 Jahre alt sein.

weiterlesen...
Bundeswehrsoldat soll vier Menschen erschossen haben
Aus aller Welt

Ein Bundeswehrsoldat soll vier Menschen getötet haben - darunter ein kleines Kind. Der Verteidigungsminister spricht von einer grauenvollen Tat.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Schlag gegen kriminelle Handelsplattform im Netz
Aus aller Welt

«Crimemarket» war die größte deutschsprachige Plattform für Kriminelle im frei verfügbaren Internet. Dort gab es Drogen, Waffen und kriminelle Dienstleistungen. Der Betreiber soll 23 Jahre alt sein.

weiterlesen...
Bundeswehrsoldat soll vier Menschen erschossen haben
Aus aller Welt

Ein Bundeswehrsoldat soll vier Menschen getötet haben - darunter ein kleines Kind. Der Verteidigungsminister spricht von einer grauenvollen Tat.

weiterlesen...