1. Juli 2022 / Aus aller Welt

Ausstellung des malenden Schweins «Pigcasso»

Können Tiere künstlerisch tätig sein? Eine Ausstellung in Niedersachsen beantwortet diese Frage. Es geht dabei aber auch um ein anderes Thema.

Die Werke des in Südafrika lebenden Schweins «Pigcasso» wurden bereits in London und Amsterdam ausgestellt. Jetzt kommen sie nach Hann.Münden.

Die erste Ausstellung mit Bildern des malenden Schweins «Pigcasso» in Deutschland ist in der niedersächsischen Stadt Hann. Münden eröffnet worden. Zur Vernissage am Freitag kam auch die südafrikanische Halterin des Tieres, Joanne Lefson.

Vom 2. Juli bis 23. September werden die Bilder unter dem Motto «OINK! - less meat, more wonder» der Öffentlichkeit im Museum «Dr. Wolfs Wunderkammer» präsentiert.

Die Ausstellung soll auch auf Probleme der Massentierhaltung und zu viel Fleischkonsum aufmerksam machen. Im Mittelpunkt stehen aber die Kunstwerke der malenden Sau. «Die kann man wohl am ehesten dem abstrakten Expressionismus zuordnen», sagte Museumsbesitzer Daniel Wolf.

Die Besitzerin von «Pigcasso» hatte das Tier als einen Monat altes Ferkel vor dem Schlachthof gerettet. Seitdem lebt die rund 500 Kilo schwere Sau auf Lefsons Gnadenhof in Südafrika. Die Erlöse aus dem Verkauf von Bildern und Eintrittspreisen teilen sich der Gnadenhof sowie der Trägerverein «Zeitsprünge» des Museums.


Bildnachweis: © Swen Pförtner/dpa
Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Rasender Autofahrer auf B 64 gestoppt
Allgemein

Extrem hohe Geschwindigkeitsüberschreitung führt zu drastischen Konsequenzen

weiterlesen...
Traditionelle Osterfeuer in Warendorf und Sassenberg
Allgemein

Gemeinschaftliches Zusammenkommen in gemütlicher Runde

weiterlesen...
„Einfach nur geil“
Allgemein

Rezeptfreies Konzert im Josephs-Hospital ein voller Erfolg

weiterlesen...

Neueste Artikel

Bahnverkehr in der Mitte Deutschlands eingeschränkt
Aus aller Welt

Gewitter, Sturm und heftiger Regen ziehen über Deutschland. Bäume fallen auf Gleise - und bremsen Züge aus. So manch Bahnreisender muss sich in Geduld üben.

weiterlesen...
Höchststrafe für «Rust»-Waffenmeisterin
Aus aller Welt

Eine Kamerafrau stirbt bei einem Western-Dreh durch eine Waffe, die von Alec Baldwin bedient wurde. Eine junge Waffenmeisterin erhält nun 18 Monate Haft. Auch Baldwin soll vor Gericht kommen.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Bahnverkehr in der Mitte Deutschlands eingeschränkt
Aus aller Welt

Gewitter, Sturm und heftiger Regen ziehen über Deutschland. Bäume fallen auf Gleise - und bremsen Züge aus. So manch Bahnreisender muss sich in Geduld üben.

weiterlesen...
Höchststrafe für «Rust»-Waffenmeisterin
Aus aller Welt

Eine Kamerafrau stirbt bei einem Western-Dreh durch eine Waffe, die von Alec Baldwin bedient wurde. Eine junge Waffenmeisterin erhält nun 18 Monate Haft. Auch Baldwin soll vor Gericht kommen.

weiterlesen...