19. November 2022 / Aus aller Welt

Auto in Baugrube löst Großeinsatz der Feuerwehr aus

Ein Autofahrer ist beim Rangieren einer Baugrube zu nahe gekommen und drohte hineinzurutschen. Die Feuerwehr sicherte den Wagen.

Das Auto am Rand der Baugrube.

Mit einem Großeinsatz hat die Feuerwehr im rheinland-pfälzischen Simmertal ein Auto vor dem Absturz in eine Baugrube bewahrt. Ein Anwohner war am Samstagvormittag beim Rangieren der Grube zu nahe gekommen, konnte sich aber rechtzeitig aus dem Wagen retten.

In der sehr steilen Straße werden derzeit neue Versorgungsleitungen verlegt. Die Feuerwehr sicherte das Fahrzeug am Abgrund, wie der Einsatzleiter Markus Schlarb berichtete. Der Wagen sollte später mit einem Autokran geborgen werden. Rund 40 Einsatzkräfte waren im Einsatz. Auch Polizei und Rettungsdienst waren alarmiert.


Picture credit: © Sebastian Schmitt/dpa
Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Spannender Zweikampf um die Neuwarendorfer Königswürde
Allgemein

André Petermann ist neuer Schützenkönig von Neuwarendorf

weiterlesen...
Neuer Schwung für den Allerheiligenmarkt Sassenberg
Allgemein

Attraktivität des Allerheiligenmarktes Sassenberg soll gesteigert werden

weiterlesen...

Neueste Artikel

RKI: Zahl akuter Atemwegserkrankungen gesunken
Aus aller Welt

Das RKI meldet einen Rückgang an akuten Atemwegserkrankungen. Die Zahl der Corona-Infektionen allerdings steigt weiterhin leicht.

weiterlesen...
Mutmaßlicher Taylor-Swift-Stalker bleibt in Gewahrsam
Aus aller Welt

In Gelsenkirchen sind Zehntausende Swift-Fans unterwegs. Ein US-Amerikaner wird bei der Einlasskontrolle rausgefischt - und bleibt in Gewahrsam, bis der Megastar Nordrhein-Westfalen verlassen hat.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

RKI: Zahl akuter Atemwegserkrankungen gesunken
Aus aller Welt

Das RKI meldet einen Rückgang an akuten Atemwegserkrankungen. Die Zahl der Corona-Infektionen allerdings steigt weiterhin leicht.

weiterlesen...
Mutmaßlicher Taylor-Swift-Stalker bleibt in Gewahrsam
Aus aller Welt

In Gelsenkirchen sind Zehntausende Swift-Fans unterwegs. Ein US-Amerikaner wird bei der Einlasskontrolle rausgefischt - und bleibt in Gewahrsam, bis der Megastar Nordrhein-Westfalen verlassen hat.

weiterlesen...