11. April 2022 / Aus aller Welt

Belgische Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Ferrero

Im Ferrero-Werk im belgischen Arlon wurden bereits im Dezember 2021 Salmonellen entdeckt. Jetzt beginnen die Ermittlungen gegen den Konzern.

Die Ferrero-Fabrik im belgischen Arlon wurde geschlossen.

Die belgische Staatsanwaltschaft ermittelt nach einem Salmonellen-Ausbruch beim Süßwarenkonzern Ferrero gegen das Unternehmen.

Die Ermittlungen stehen in Verbindung zu einer Fabrik in Arlon, die Ferrero vergangene Woche auf Behörenanweisung schließen musste, wie die Nachrichtenagentur Belga und andere Medien am Montag unter Berufung auf die Staatsanwaltschaft der belgischen Provinz Luxemburg berichteten. Zuvor waren Hunderte Salmonellen-Fälle in ganz Europa mit dort produzierten Süßigkeiten in Verbindung gebracht worden.

Die Aufsichtsbehörde Afsca hatte Ferrero am Freitag die Produktionslizenz für das Werk in Arlon vorübergehend entzogen, bis alle Regeln und Anforderungen der Lebensmittelsicherheit erfüllt seien. Außerdem wurden alle «Kinder»-Schokoladenprodukte, die in Arlon gefertigt wurden, zurückgezogen.

Ferrero hatte zuvor bekanntgegeben, dass Salmonellen bereits am 15. Dezember 2021 in dem Werk entdeckt wurden. Salmonellen seien in einem Sieb am Auslass von zwei Rohstofftanks festgestellt worden. Die daraus gefertigten Produkte seien daraufhin zurückgehalten worden. Der Filter sei ausgetauscht und Kontrollen der unfertigen und fertigen Produkte seien gesteigert worden.


Bildnachweis: © Eric Lalmand/BELGA/dpa
Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Keine Veranstaltungen im Kolpinghaus
Allgemein

Popup-Kolpinghaus: Traum geplatzt

weiterlesen...
Kleine Artisten wachsen über sich hinaus
Allgemein

Bodelschwinghschule verlegt das Klassenzimmer in die Manege

weiterlesen...
Prinz Uwe II. „der Narrifant aus dem Kreideland“ regiert die WaKaGe
Allgemein

Uwe Amsbeck ist neuer Karnevalsprinz der Warendorfer Karnevalsgesellschaft

weiterlesen...

Neueste Artikel

Sonnenschein und Nachtfrost in der neuer Woche
Aus aller Welt

Zum Wochenstart feiert die Sonne ein Comeback in Deutschland: Die Nächte werden eisig, Schnee fällt kaum noch.

weiterlesen...
Weitere Lawinenopfer in Österreich und Südtirol
Aus aller Welt

In den Alpen fiel in den vergangenen Tagen regional deutlich mehr als ein Meter Neuschnee. Allein in Tirol werden Dutzende Lawinen gezählt. In Südtirol stirbt eine deutsche Skitourengeherin.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Sonnenschein und Nachtfrost in der neuer Woche
Aus aller Welt

Zum Wochenstart feiert die Sonne ein Comeback in Deutschland: Die Nächte werden eisig, Schnee fällt kaum noch.

weiterlesen...
Weitere Lawinenopfer in Österreich und Südtirol
Aus aller Welt

In den Alpen fiel in den vergangenen Tagen regional deutlich mehr als ein Meter Neuschnee. Allein in Tirol werden Dutzende Lawinen gezählt. In Südtirol stirbt eine deutsche Skitourengeherin.

weiterlesen...