24. Juli 2023 / Aus aller Welt

Deutschland steht staureiches Wochenende bevor

Während die einen in den Urlaub starten, kehren die anderen schon wieder zurück. Am Wochenende wird es vermutlich ziemlich voll auf Deutschlands Straßen. Und nicht nur dort.

Stau auf der A9 bei Leipzig.

Reisenden in Deutschland steht eines der schlimmsten Stauwochenenden der Feriensaison bevor. Während Bayern und Baden-Württemberg in die Sommerferien starten und in einigen Bundesländern und den Niederlanden die zweite Welle beginne, seien viele Urlauber aus Nordrhein-Westfalen und Teilen Skandinaviens bereits wieder auf dem Heimweg, erklärt der ADAC.

Mit dem meisten Verkehr auf den Autobahnen ist demnach am Freitagnachmittag, Samstagvormittag und Sonntagnachmittag zu rechnen..

Besonders starke Belastungen erwartet der ADAC auf den Fernstraßen zur Nord- und Ostsee, der Autobahn 1 (Bremen - Lübeck), der A3 (Frankfurt - Passau), der A5 (Hattenbacher Dreieck - Basel), der A6 (Mannheim - Nürnberg), der A7 von Hamburg nach Flensburg und von Hamburg bis Füssen/Reutte.

Außerdem wird es wohl voll auf der A8 von Karlsruhe bis Salzburg, der A9 (Halle/Leipzig - München), der A19 (Dreieck Wittstock - Rostock), A24 (Berlin - Hamburg), A45 (Gießen - Dortmund), A61 (Ludwigshafen - Mönchengladbach), A81 (Stuttgart - Singen), A93 (Inntaldreieck - Kufstein), A95 und auf der B2 (München - Garmisch-Partenkirchen) sowie auf der A99 (Umfahrung München).

Auch im benachbarten Ausland prognostiziert der ADAC steigende Staulängen - auch auf den Heimreisespuren. So werde der Verkehr auf der Tauern-, Fernpass-, Inntal-, Brenner- und Gotthard-Route sowie auf Fernstraßen zu und von den italienischen, französischen und kroatischen Küsten abschnittsweise immer wieder zum Erliegen kommen. Aber auch auf den Fernstraßen in Richtung Skandinavien und von dort zurück brauche man «ein dickes Zeitpolster».


Bildnachweis: © Jan Woitas/dpa
Copyright 2023, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Oh Schreck, oh Schreck, der Moritz ist weg!
Allgemein

Schluss, aus und vorbei - Der Moritz muss zurück!

weiterlesen...
Große Stelldichein beim Füchtorfer Prinzenempfang
Allgemein

Gute Stimmung und volles Haus im Narrensaal

weiterlesen...
Warendorfer Karnevalisten feiern närrische Baustellenparty
Allgemein

Tolle Kostüme und gute Laune beim Prinzenball im Haus Allendorf

weiterlesen...

Neueste Artikel

Roth will Israelkritik bei Berlinale-Finale aufarbeiten
Aus aller Welt

Bei der Berlinale konnten sich viele Künstler auf ihre Haltung zum Krieg in Nahost einigen. Damit fütterten sie den Vorwurf, die Kulturbranche sei israelfeindlich. Jetzt sollen die Ereignisse untersucht werden.

weiterlesen...
Mutter und Tochter reisen mit 104 Schmuckstücken ein
Aus aller Welt

Mit großen Reisetaschen landen jeden Tag viele Menschen am Stuttgarter Flughafen. Was sich in den Taschen befindet, bleibt oft ein Geheimnis. Aber nicht, wenn es um viel Gold geht.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Roth will Israelkritik bei Berlinale-Finale aufarbeiten
Aus aller Welt

Bei der Berlinale konnten sich viele Künstler auf ihre Haltung zum Krieg in Nahost einigen. Damit fütterten sie den Vorwurf, die Kulturbranche sei israelfeindlich. Jetzt sollen die Ereignisse untersucht werden.

weiterlesen...
Mutter und Tochter reisen mit 104 Schmuckstücken ein
Aus aller Welt

Mit großen Reisetaschen landen jeden Tag viele Menschen am Stuttgarter Flughafen. Was sich in den Taschen befindet, bleibt oft ein Geheimnis. Aber nicht, wenn es um viel Gold geht.

weiterlesen...