4. September 2022 / Aus aller Welt

Drei Schwestern nach Gewalttat nahe Dublin gestorben

Was sich in der Nacht genau abgespielt hat, ist noch unklar. Aber die Beteiligten der Gewalttat sollen sich alle gegenseitig kennen. Es kam zu einer Festnahme.

Ein Mitarbeiter der Spurensicherung im Einsatz.

In einem Vorort der irischen Hauptstadt Dublin sind nach einer Gewalttat drei Schwestern ums Leben gekommen. Die Mädchen - zwei Kinder und eine Jugendliche - wurden in der Nacht von Rettungskräften ins Krankenhaus gebracht, allerdings konnte ihr Leben nicht gerettet werden, wie die irische Polizei mitteilte. Ein weiterer Jugendlicher erlitt Verletzungen, die jedoch nicht lebensgefährlich sind. Vor Ort wurde ein Mann Anfang 20 festgenommen.

Was sich in der Nacht genau in dem Haus in dem Dubliner Vorort Tallaght abspielte, blieb zunächst unklar. Polizisten, die dort im Einsatz waren, beschrieben der Nachrichtenagentur PA zufolge einen gewaltsamen und traumatisierenden Vorfall. Die Mutter der drei Schwestern wurde am Sonntag medizinisch behandelt. Die Polizei hat ihre Ermittlungen aufgenommen. Die Beteiligten der Gewalttat sollen sich alle gegenseitig kennen, es wird bislang nicht nach weiteren Verdächtigen gefahndet.


Bildnachweis: © Niall Carson/PA Wire/dpa
Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Oh Schreck, oh Schreck, der Moritz ist weg!
Allgemein

Schluss, aus und vorbei - Der Moritz muss zurück!

weiterlesen...
Warendorfer Karnevalisten feiern närrische Baustellenparty
Allgemein

Tolle Kostüme und gute Laune beim Prinzenball im Haus Allendorf

weiterlesen...
Freckenhorster Musiker- und Tanzgruppe begeistern in Köln
Allgemein

Spontanen Auftritte auf der Domplatte, dem Alter Markt und in Altstadt Kneipen

weiterlesen...

Neueste Artikel

Zwei Frauen bei Verfolgungsjagd in London verletzt
Aus aller Welt

Die Polizei in London verfolgt zwei Verdächtige auf einem Motorrad. Bei einem Unfall lösen sich Schüsse aus einer Schrotflinte, zwei Passantinnen werden leicht verletzt.

weiterlesen...
Gedenken an die Opfer der Gewalttat im Kreis Rotenburg
Aus aller Welt

Ein Bundeswehrsoldat soll für den Tod von vier Menschen im Landkreis Rotenburg verantwortlich sein - darunter ein kleines Kind. Viele Fragen sind noch unbeantwortet. Die Nachbarn sind erschüttert.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Zwei Frauen bei Verfolgungsjagd in London verletzt
Aus aller Welt

Die Polizei in London verfolgt zwei Verdächtige auf einem Motorrad. Bei einem Unfall lösen sich Schüsse aus einer Schrotflinte, zwei Passantinnen werden leicht verletzt.

weiterlesen...
Gedenken an die Opfer der Gewalttat im Kreis Rotenburg
Aus aller Welt

Ein Bundeswehrsoldat soll für den Tod von vier Menschen im Landkreis Rotenburg verantwortlich sein - darunter ein kleines Kind. Viele Fragen sind noch unbeantwortet. Die Nachbarn sind erschüttert.

weiterlesen...