1. Februar 2024 / Aus aller Welt

Drei Tote bei Einsturz von Hangar in den USA

Auf einem Flughafen im US-Staat Idaho wird ein Hangar gebaut, plötzlich stürzt der Metallrahmen ein. Es gibt Tote und Verletzte.

Einsatzfahrzeuge der Polizei an der Unfallstelle.

Drei Menschen sind beim Einsturz eines im Bau befindlichen Hangars auf einem Flughafen im US-Bundesstaat Idaho ums Leben gekommen. Neun weitere Menschen seien bei dem Unfall am Mittwochnachmittag (Ortszeit) in der Hauptstadt von Idaho, Boise, verletzt worden, fünf von ihnen lebensgefährlich, teilte die Stadt mit.

Die Metallstruktur des Hangars sei eingebrochen, als ein Kran etwas auf dem Rohbau platzieren wollte, sagte Aaron Hummel, der Einsatzleiter der örtlichen Feuerwehr laut dem Sender NBC. Die genaue Ursache sei noch unklar. Zum Zeitpunkt des Einsturzes befanden sich seinen Worten zufolge mehr als 30 Menschen auf der Baustelle. Vermisst werde niemand.

Idaho liegt im Nordwesten der USA, der Flughafen wird für Inlandsflüge genutzt. Der Flugbetrieb sei nicht beeinträchtigt worden, teilte die Stadt weiter mit. Der eingestürzte Hangar befinde sich zwar auf dem Flughafengelände, aber der Bau gehöre zur Anlage eines privaten Fluganbieters, sagte die Direktorin des Boise Airport, Rebecca Hupp, laut NBC. Das Projekt sei in einem frühen Stadium gewesen, es habe nur der Metallrahmen gestanden.


Bildnachweis: © Terra Furman/AP/dpa
Copyright 2024, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Oh Schreck, oh Schreck, der Moritz ist weg!
Allgemein

Schluss, aus und vorbei - Der Moritz muss zurück!

weiterlesen...
Große Stelldichein beim Füchtorfer Prinzenempfang
Allgemein

Gute Stimmung und volles Haus im Narrensaal

weiterlesen...
Warendorfer Karnevalisten feiern närrische Baustellenparty
Allgemein

Tolle Kostüme und gute Laune beim Prinzenball im Haus Allendorf

weiterlesen...

Neueste Artikel

Klimawandel: «Beispiellose Veränderungen» im Wattenmeer
Aus aller Welt

Extremes Wetter, steigende Meeresspiegel und höhere Temperaturen im Zuge des Klimawandels setzen auch das Wattenmeer unter Druck, wie ein neuer Bericht zeigt. Forscher sorgen sich um mehrere Auswirkungen.

weiterlesen...
Ermittler prüfen Motiv hinter Amoktat an Schule
Aus aller Welt

An einem Wuppertaler Gymnasium soll ein 17-Jähriger mehrere Mitschüler mit Messern attackiert und schwer verletzt haben. Heute sollen Psychologen in die Schule kommen.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Klimawandel: «Beispiellose Veränderungen» im Wattenmeer
Aus aller Welt

Extremes Wetter, steigende Meeresspiegel und höhere Temperaturen im Zuge des Klimawandels setzen auch das Wattenmeer unter Druck, wie ein neuer Bericht zeigt. Forscher sorgen sich um mehrere Auswirkungen.

weiterlesen...
Ermittler prüfen Motiv hinter Amoktat an Schule
Aus aller Welt

An einem Wuppertaler Gymnasium soll ein 17-Jähriger mehrere Mitschüler mit Messern attackiert und schwer verletzt haben. Heute sollen Psychologen in die Schule kommen.

weiterlesen...