1. Mai 2022 / Aus aller Welt

Ein Drittel hält Spargelzeit für einen übertriebenen Hype

Spargelrepublik Deutschland: Wenn die Spargelsaison beginnt, dann wird das Gemüse überall mit Freude empfangen. Einer Umfrage zufolge finden das viele Menschen jedoch übertrieben. Viele mögen ihn auch nicht.

Spargel liegt auf dem Buffet bei der Eröffnung der Spargelsaison. Einer Umfrage zufolge hält ein Drittel die Spargelzeit für einen übertriebenen Hype.

Jeder dritte Erwachsene in Deutschland hält die in Deutschland alljährlich medial gefeierte Spargelzeit für einen übertriebenen Hype. Das geht aus einer repräsentativen Umfrage des Meinungsforschungsinstituts YouGov im Auftrag der Deutschen Presse-Agentur hervor.

Etwa die Hälfte der Menschen (47 Prozent) findet die Spargelzeit gut so, wie sie ist und begangen wird. «Könnte in den Medien gerne noch mehr Beachtung finden», sagen etwa 6 Prozent, der Rest machte keine Angabe. 53 Prozent der Erwachsenen sagen, dass sie sich jedes Jahr auf die Spargelzeit von April bis Juni freuen, 24 Prozent tun dies (eher) nicht. Der Rest machte keine Angabe oder ist eher gleichgültig (18 Prozent «Geht so»).

«Mögen Sie weißen Spargel?»

Jeder fünfte Erwachsene in Deutschland mag eigentlich keinen Spargel. Das geht aus einer repräsentativen Umfrage des Meinungsforschungsinstituts YouGov im Auftrag der Deutschen Presse-Agentur hervor. 20 Prozent anworteten auf die Frage «Mögen Sie weißen Spargel?» mit «Gar nicht» (13) oder «Eher nicht» (7).

Eine deutliche Mehrheit mag den hierzulande populären weißen Spargel jedoch: 44 Prozent sogar «sehr», mit «eher ja» antworteten 20 Prozent. Der Rest sagte «Geht so» (14 Prozent) oder machte keine Angabe (2 Prozent). Frauen lieben Spargel eher als Männer (68 zu 60 Prozent). Außerdem auffällig: Je älter die Leute, desto größer die Spargel-Liebe. Bei den 18- bis 24-Jährigen sind 47 Prozent Spargel-Fans, bei den Menschen über 55 Jahre sind es 74 Prozent.


Bildnachweis: © Martin Schutt/dpa
Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Oh Schreck, oh Schreck, der Moritz ist weg!
Allgemein

Schluss, aus und vorbei - Der Moritz muss zurück!

weiterlesen...
Große Stelldichein beim Füchtorfer Prinzenempfang
Allgemein

Gute Stimmung und volles Haus im Narrensaal

weiterlesen...
Warendorfer Karnevalisten feiern närrische Baustellenparty
Allgemein

Tolle Kostüme und gute Laune beim Prinzenball im Haus Allendorf

weiterlesen...

Neueste Artikel

Debatte um Berlinale geht weiter
Aus aller Welt

Die Kritik an Israel bei der Abschlussgala der Berlinale sorgt weiter für Debatten. Angesichts politischer Reaktionen warnen Experten vor falschen Erwartungen.

weiterlesen...
Dior stellt neue Kollektion in Paris vor
Aus aller Welt

Das französische Modehaus Christian Dior blickt zurück in die Ära der späten 1960er-Jahre und macht die Geburt von Ready-to-Wear zum Mittelpunkt seiner kommenden Herbst-/Winter-Kollektion.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Debatte um Berlinale geht weiter
Aus aller Welt

Die Kritik an Israel bei der Abschlussgala der Berlinale sorgt weiter für Debatten. Angesichts politischer Reaktionen warnen Experten vor falschen Erwartungen.

weiterlesen...
Dior stellt neue Kollektion in Paris vor
Aus aller Welt

Das französische Modehaus Christian Dior blickt zurück in die Ära der späten 1960er-Jahre und macht die Geburt von Ready-to-Wear zum Mittelpunkt seiner kommenden Herbst-/Winter-Kollektion.

weiterlesen...