7. März 2022 / Aus aller Welt

Eine Woche mit viel Sonne in Deutschland

Pünktlich zum Wochenstart setzt sich Hoch "Martin" durch und bringt schönes Wetter mit viel Sonnenschein und nur wenigen Wolken.

Ein älteres Paar bei strahlend blauem Himmel und Sonnenschein auf einer Bank an der Kieler Förde.

Deutschland steht eine sonnige Woche mit zunehmend milderen Temperaturen bevor.

«Nachdem eine dichte Wolkendecke das vergangene Wochenende vor allem im Osten Deutschlands vielerorts eingetrübt hat, setzt sich pünktlich zum Wochenstart Hoch "Martin" durch und bringt das schöne Wetter mit viel Sonnenschein und nur wenigen Wolken überall zurück», sagte Meteorologe Felix Dietzsch vom Deutschen Wetterdienst (DWD) in Offenbach. «Dabei bleibt uns die anstehende Hochdrucklage wohl mindestens bis Ende dieser Woche erhalten.»

Nachdem der Dienstag im Osten und Norden anfangs noch mit zähen Nebelfeldern startet, scheint im Tagesverlauf nach den Prognosen überall die Sonne. Die Höchsttemperaturen liegen bei 5 bis 12 Grad, mit den höchsten Werten am Niederrhein.

Auch am Mittwoch zeigt sich das Wetter nach Auflösung der Nebelfelder im Osten und Nordosten von seiner sonnigen Seite. Die Temperaturen erreichen laut DWD 6 bis 14 Grad. Dazu weht ein schwacher bis mäßiger Ost- bis Südostwind.

Am Donnerstag soll es nach Auflösung lokaler Nebelfelder wieder viel Sonne geben. Die Höchstwerte liegen dann zwischen 9 Grad an der Oder und deutlich wärmeren Werten andernorts: Im Westen werden verbreitet frühlingshafte 15 bis 17 Grad erwartet.


Bildnachweis: © Marcus Brandt/dpa
Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Kleine Artisten wachsen über sich hinaus
Allgemein

Bodelschwinghschule verlegt das Klassenzimmer in die Manege

weiterlesen...
Blitzer im Kreis Warendorf vom 06. bis 10. Februar 2023
Allgemein

Dein WAF wünscht Euch eine sichere Fahrt

weiterlesen...
Prinz Uwe II. „der Narrifant aus dem Kreideland“ regiert die WaKaGe
Allgemein

Uwe Amsbeck ist neuer Karnevalsprinz der Warendorfer Karnevalsgesellschaft

weiterlesen...

Neueste Artikel

Über 6000 Tote nach Erdbeben in Türkei und Syrien
Aus aller Welt

Nach den schweren Erdbeben im türkisch-syrischen Grenzgebiet bleibt die Situation trotz anlaufender Hilfe dramatisch. Menschen frieren, die Zerstörungen werden sichtbarer, immer mehr Tote werden gezählt.

weiterlesen...
«Stimmen unter den Trümmern» - Kampf gegen die Zeit
Aus aller Welt

Kälte, Regen, Schnee und große Zerstörung - die Retter in der Türkei und Syrien kämpfen mit widrigen Bedingungen. Ihnen läuft die Zeit davon. Die Menschen sind verzweifelt - und wütend.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Über 6000 Tote nach Erdbeben in Türkei und Syrien
Aus aller Welt

Nach den schweren Erdbeben im türkisch-syrischen Grenzgebiet bleibt die Situation trotz anlaufender Hilfe dramatisch. Menschen frieren, die Zerstörungen werden sichtbarer, immer mehr Tote werden gezählt.

weiterlesen...
«Stimmen unter den Trümmern» - Kampf gegen die Zeit
Aus aller Welt

Kälte, Regen, Schnee und große Zerstörung - die Retter in der Türkei und Syrien kämpfen mit widrigen Bedingungen. Ihnen läuft die Zeit davon. Die Menschen sind verzweifelt - und wütend.

weiterlesen...