3. Januar 2023 / Aus aller Welt

Entlaufener Hund sorgt für Aufregung am Münchner Flughafen

Eigentlich sollte Straßenhund «Sammy» in München ein neues Zuhause finden. Doch bei seiner Ankunft am Flughafen büxt er aus - und hält seither die Mitarbeiter auf Trab.

Der Hund «Sammy» (undatierte Aufnahme). Der sechs Monate alte, ausländische Straßenhund hält die Polizei am Flughafen München auf Trab.

Ein entlaufener Hund hält den Münchner Flughafen seit Montag auf Trab: Bereits zweimal wurden Teile der Zentralallee gesperrt, weil der etwa sechs Monate alte «Sammy» über mehrere Straßen im Flughafen lief, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Das Tier werde weiterhin regelmäßig im Flughafen gesichtet, die Polizei warnt vor Unfällen und Verkehrsgefährdungen.

«Sammy» sei ein ausländischer Straßenhund, der am Montag am Flughafen seiner neuen Besitzerin übergeben worden sei. Dabei habe er sich aus seinem Geschirr befreit und sei weggelaufen. Ob der Hund aggressiv oder krank ist, ist nach Angaben der Polizei unklar. Die Polizei rät davon ab, das Tier selbstständig einzufangen.


Bildnachweis: © -/Polizeiinspektion Flughafen München /dpa
Copyright 2023, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Kleine Artisten wachsen über sich hinaus
Allgemein

Bodelschwinghschule verlegt das Klassenzimmer in die Manege

weiterlesen...
Blitzer im Kreis Warendorf vom 06. bis 10. Februar 2023
Allgemein

Dein WAF wünscht Euch eine sichere Fahrt

weiterlesen...
Prinz Uwe II. „der Narrifant aus dem Kreideland“ regiert die WaKaGe
Allgemein

Uwe Amsbeck ist neuer Karnevalsprinz der Warendorfer Karnevalsgesellschaft

weiterlesen...

Neueste Artikel

Nach Todesfahrt vom Berliner Ku'damm startet der Prozess
Aus aller Welt

Das Areal zwischen Gedächtniskirche und Luxuskaufhaus KaDeWe in Berlin wird Schauplatz eines schrecklichen Ereignisses. Ein Auto rast in Fußgängergruppen. Nun kommt es zum Prozess.

weiterlesen...
Fast 5000 Tote nach Erdbeben in Türkei und Syrien
Aus aller Welt

Die Situation ist dramatisch, Menschen frieren, immer mehr Tote werden nach den schweren Erdbeben im türkisch-syrischen Grenzgebiet gezählt. Die Hilfe kommt aufgrund widrigster Umstände nur langsam voran.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Nach Todesfahrt vom Berliner Ku'damm startet der Prozess
Aus aller Welt

Das Areal zwischen Gedächtniskirche und Luxuskaufhaus KaDeWe in Berlin wird Schauplatz eines schrecklichen Ereignisses. Ein Auto rast in Fußgängergruppen. Nun kommt es zum Prozess.

weiterlesen...
Fast 5000 Tote nach Erdbeben in Türkei und Syrien
Aus aller Welt

Die Situation ist dramatisch, Menschen frieren, immer mehr Tote werden nach den schweren Erdbeben im türkisch-syrischen Grenzgebiet gezählt. Die Hilfe kommt aufgrund widrigster Umstände nur langsam voran.

weiterlesen...