30. April 2022 / Aus aller Welt

Frau auf offener Straße in Berlin mit Messer getötet

Auf offener Straße wird eine 31-Jährige in Berlin-Pankow mit Messerstichen getötet. Einige Stunden später fasst die Polizei einen 42-Jährigen. Er soll sechs gemeinsame Kinder mit der Frau haben.

Blumen und Kerzen für die in Berlin-Pankow auf offener Straße getötete Frau.

Eine 31 Jahre alte Frau ist in Berlin-Pankow auf offener Straße mit Messerstichen getötet worden - nach ersten Erkenntnissen von ihrem Lebensgefährten.

Der 42-jährige Tatverdächtige wurde festgenommen, er soll mit dem Opfer sechs gemeinsame Kinder haben, wie ein Polizeisprecher sagte. Der Mann sei dringend tatverdächtig, die Frau am Freitagmorgen getötet zu haben. Die Frau lebte den Angaben zufolge in einem in der Nachbarschaft liegenden Flüchtlingsheim.

Eine Mordkommission ermittle. Nach ersten Erkenntnissen wurde die 31-Jährige am Freitag gegen 10.00 Uhr so schwer verletzt, dass sie noch vor Ort starb. Der Täter sei geflüchtet, hieß es weiter. Mehrere Menschen hatten die Tat beobachtet. Gegen 13.00 Uhr nahmen Einsatzkräfte den 42-Jährigen in unmittelbarer Nähe zum Tatort fest, nachdem Zeugen ihn wiedererkannt hatten. «Er ist offenbar zurückgekehrt», sagte der Sprecher.


Bildnachweis: © Jörg Carstensen/dpa
Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Karneval? Kolpinghaus! Die Geschichte geht weiter
Allgemein

Warendorfer Karneval ist für diese Session gesichert

weiterlesen...
WaKaGe feiert rauschenden Auftakt im Hause Allendorf
Allgemein

Prinz Frank I. wird als Hofsänger mit der goldenen Schallplatte ausgezeichnet

weiterlesen...
Bekommen Warendorf und Sassenberg eine Veranstaltungshalle?
Allgemein

WiWa und Investor Karl Elmer wollen Stein ins Rollen bringen

weiterlesen...

Neueste Artikel

Attacke an Uni in Hamm: Beschuldigter sagt später aus
Aus aller Welt

Ein offenbar psychisch kranker Mann sticht an einer Hochschule wahllos auf Menschen ein. Vier Personen werden verletzt - eine Frau so sehr, dass sie stirbt. Der mutmaßliche Täter steht nun vor Gericht.

weiterlesen...
Saubere Erdwärme aus 100 Metern Tiefe
Allgemein

Jobcenter Beckum ist unabhängig von teuren fossilen Energieträgern

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Attacke an Uni in Hamm: Beschuldigter sagt später aus
Aus aller Welt

Ein offenbar psychisch kranker Mann sticht an einer Hochschule wahllos auf Menschen ein. Vier Personen werden verletzt - eine Frau so sehr, dass sie stirbt. Der mutmaßliche Täter steht nun vor Gericht.

weiterlesen...
Rekordzahl an Alkoholtoten in Großbritannien
Aus aller Welt

Woran liegt es, dass im Jahr 2021 so viele Menschen wie noch nie an den Folgen ihres Alkoholkonsums gestorben sind? Die britische Statistikbehörde ONS nennt einen plausibelen Grund.

weiterlesen...