6. Juni 2023 / Aus aller Welt

Grashüpfer-Arten nach Nelson und Walker benannt

Forschende ehren die Country-Sänger Willie Nelson und Jerry Jeff Walker mit neuen Arten. Die beiden Musiker sind nun Namenspaten für Grashüpfer, die in der texanischen Steppe entdeckt wurden.

iIsgesamt sieben neue Grashüpfer-Arten haben Forscher entdeckt.

Zwei im US-Bundesstaat Texas neu entdeckte Heuschrecken-Arten sind nach den Musikern Willie Nelson und Jerry Jeff Walker benannt worden.

Die Arten, die in der Steppe von Zentraltexas entdeckt worden seien, hießen nun «Melanoplus nelsoni» und «Melanoplus walkeri», teilten Forschende um JoVonn Hill vom Mississippi Entomological Museum mit. In den vergangene Jahren hatten sie die Region in Zentraltexas erforscht und insgesamt sieben neue Grashüpfer-Arten dort entdeckt. Zwei benannten sie nun nach dem 2020 gestorbenen Walker und dem vor kurzem 90 Jahre alt gewordenen Nelson, zwei der berühmtesten Musiker aus Texas.


Bildnachweis: © JoVonn Hill/dpa
Copyright 2023, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Chillen und Relaxen am Warendorfer Emssee
Allgemein

Einladende Aufenthaltsfläche lädt zum Verweilen ein

weiterlesen...
Neues Parksystem am Josephs-Hospital
Allgemein

Moderne Videotechnik ermöglicht schrankenfreies und papierloses Parken

weiterlesen...
Bunt zog die Parade „queer“ durch die Stadt
Allgemein

CSD Revival fast so gut wie letztes Jahr

weiterlesen...

Neueste Artikel

Cannabis und die Hirnchemie Jugendlicher
Aus aller Welt

Eine psychotische Störung zu entwickeln, ist alles andere als harmlos und kann lebenslang Folgen haben. Eine Studie bestätigt nun einen starken Zusammenhang zu Cannabis-Konsum gerade bei Jugendlichen.

weiterlesen...
Einschränkungen beim Verkauf von Lachgas geplant
Aus aller Welt

Schon seit Monaten warnen Ärzte davor, dass vor allem junge Menschen Lachgas als Partydroge missbrauchen. Dies kann schwere Gesundheitsschäden zur Folge haben. Wird die Politik jetzt aktiv?

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Cannabis und die Hirnchemie Jugendlicher
Aus aller Welt

Eine psychotische Störung zu entwickeln, ist alles andere als harmlos und kann lebenslang Folgen haben. Eine Studie bestätigt nun einen starken Zusammenhang zu Cannabis-Konsum gerade bei Jugendlichen.

weiterlesen...
Einschränkungen beim Verkauf von Lachgas geplant
Aus aller Welt

Schon seit Monaten warnen Ärzte davor, dass vor allem junge Menschen Lachgas als Partydroge missbrauchen. Dies kann schwere Gesundheitsschäden zur Folge haben. Wird die Politik jetzt aktiv?

weiterlesen...