30. April 2022 / Aus aller Welt

Hexen und Teufel übernehmen an Walpurgis im Harz

Zwei Jahre in Folge mussten die üblichen Feiern, Feuer und Konzerte wegen der Pandemie ausfallen. Doch dieses Jahr verspricht der Tourismusverband wieder buntes Treiben in vielen Gemeinden der Region.

Hexen und Teufel treffen sich wieder am Brocken, um die traditionelle Walpurgisnacht zu feiern.

Im Harz sind die Hexen und Teufel los, die Orte sind schaurig geschmückt: Nach zwei Jahren coronabedingter Pause wird in vielen Orten wieder Walpurgis gefeiert.

In Wernigerode erstürmten Kostümierte am Samstagnachmittag symbolisch das Rathaus. Viele Hundert Zuschauer sahen dem Spektakel auf dem Marktplatz zu, das für die Hexen und Teufel der Auftakt zur Walpurgisfeier ist. In vielen Orten gibt es Feiern und Konzerte. Am Nachmittag stehen traditionell Umzüge und Theateraufführungen für Kinder und Familien auf dem Programm. Am Abend werden Feuer entfacht, vielenorts gibt es um Mitternacht ein Feuerwerk.

Den Winter austreiben

Der Harzer Tourismusverband erwartet Tausende Besucher. Im Ostharz zählen Schierke am Fuß des Brockens mit einem Mittelalter-Spektakel und Thale unterhalb des Hexentanzplatzes zu den Hochburgen. Im Westharz finden die größten Feiern laut dem Harzer Tourismusverband in Sankt Andreasberg, Bad Grund, Hahnenklee und Braunlage statt.

Nach altem Volksglauben treffen sich in der Nacht zum 1. Mai Hexen auf dem Brocken, auch Blocksberg genannt, um mit dem Teufel zu tanzen und zu feiern. Zudem wird mit viel Geschrei der Winter ausgetrieben und der Frühling begrüßt. Goethe hat den literarischen Grundstein für die wilden Feste gelegt - nach einer Brockenbesteigung im Jahr 1777 hielt er im «Faust» das teuflische Treiben fest.


Bildnachweis: © Matthias Bein/dpa
Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Karneval? Kolpinghaus! Die Geschichte geht weiter
Allgemein

Warendorfer Karneval ist für diese Session gesichert

weiterlesen...
WaKaGe feiert rauschenden Auftakt im Hause Allendorf
Allgemein

Prinz Frank I. wird als Hofsänger mit der goldenen Schallplatte ausgezeichnet

weiterlesen...
Bekommen Warendorf und Sassenberg eine Veranstaltungshalle?
Allgemein

WiWa und Investor Karl Elmer wollen Stein ins Rollen bringen

weiterlesen...

Neueste Artikel

Adventskalender bei Dein WAF am 06. Dezember
Allgemein

Adventskalender: Gewinne Fahrzeugwäsche mit kompletter Innenreinigung

weiterlesen...
Viele Fragen nach tödlicher Schulweg-Attacke
Aus aller Welt

Eine Bluttat erschüttert die Gemeinde Illerkirchberg bei Ulm: Ein Mann greift zwei Mädchen auf dem Weg zur Schule an, eine 14-Jährige stirbt. Der Fall könnte zum Politikum werden.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Viele Fragen nach tödlicher Schulweg-Attacke
Aus aller Welt

Eine Bluttat erschüttert die Gemeinde Illerkirchberg bei Ulm: Ein Mann greift zwei Mädchen auf dem Weg zur Schule an, eine 14-Jährige stirbt. Der Fall könnte zum Politikum werden.

weiterlesen...
Nasa-Mission «Artemis 1» erneut nah am Mond vorbeigeflogen
Aus aller Welt

Nach monatelanger Verschiebungen ist die Mission «Artemis 1» endlich im All. Dort verläuft bisher alles nach Plan.

weiterlesen...