1. Oktober 2022 / Aus aller Welt

Junge Niederländer leiden in Krise

In den Niederlanden ist die Inflation im September auf einen Rekordwert geklettert. Das hat Konsequenzen, die auch junge Leute deutlich zu spüren bekommen.

Wochenmarkt in Groningen: Junge Niederländer klagen laut einer Umfrage darüber, dass sie dicker werden, weil Familien zunehmend das Geld für gesundes Essen fehlt.

Junge Menschen in den Niederlanden haben in einer Befragung des öffentlich-rechtlichen Senders NOS Einblicke in ihr Leben mit Energiekrise und hoher Inflation gegeben. Viele klagen nach der am Samstag veröffentlichten Befragung unter 2000 jungen Leuten, dass sie kaum noch warm duschen dürften, dass sie zunähmen, weil gesundes Essen zu teuer geworden sei und dass sie zweifelten, ob sie sich noch ein Studium oder eine eigene Wohnung leisten könnten.

«Meine Eltern werden böse, wenn meine Schwester ein heißes Bad nimmt», hieß es in einer Antwort. «Meine Mutter ist sehr verängstigt und traurig, weil alles immer schlimmer wird», lautete eine andere Antwort.

17-Jährige: «Kann vor Kälte nicht schlafen»

Die Inflation in den Niederlanden stieg im September auf den Rekordwert von 17,1 Prozent, etliche Menschen können die Rechnungen für Strom und Gas schlicht nicht mehr bezahlen. Die 17-jährige Shanna erzählte, dass ihre Eltern deswegen in ein preiswerteres Haus in einer anderen Stadt gezogen seien. Ihre Freundinnen könne sie jetzt nicht mehr sehen und in ihrem neuen Zimmer sei es bitterkalt. «Manchmal kann ich vor Kälte nicht schlafen.» Yasira, eine junge Mutter, klagte über die hohen Preise für gesunde Ernährung. Selbst für einen Tagesausflug habe sie kein Geld mehr. Bei Justin (15) ist die Frage, ob die Eltern seine Mitgliedschaft im Fußballclub weiter bezahlen können.


Bildnachweis: © DB Hartmut Dirks/dpa
Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Karneval? Kolpinghaus! Die Geschichte geht weiter
Allgemein

Warendorfer Karneval ist für diese Session gesichert

weiterlesen...
Kleiner Hofladen ist in seinen neuen Domizil angekommen
Allgemein

Anja Mertens befreit altes Hofladen-Konzept vom Staub der Zeit

weiterlesen...
WaKaGe feiert rauschenden Auftakt im Hause Allendorf
Allgemein

Prinz Frank I. wird als Hofsänger mit der goldenen Schallplatte ausgezeichnet

weiterlesen...

Neueste Artikel

65 Dienstjahre geschafft
Allgemein

Gratulation an zwei Kollegen zu ihren Dienstjubiläen

weiterlesen...
Zwei Jugendliche im Südosten Londons erstochen
Aus aller Welt

Ungefähr zur gleichen Zeit und weniger als zwei Kilometer voneinander entfernt werden am Samstag in London zwei 16-Jährige erstochen. Ermittler gehen von einem Zusammenhang aus.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Zwei Jugendliche im Südosten Londons erstochen
Aus aller Welt

Ungefähr zur gleichen Zeit und weniger als zwei Kilometer voneinander entfernt werden am Samstag in London zwei 16-Jährige erstochen. Ermittler gehen von einem Zusammenhang aus.

weiterlesen...
Deutsche Bahn: Erster Wagen von Unfallstelle abtransportiert
Aus aller Welt

Auf einer wichtigen Bahnstrecke prallen zwei Güterzüge aufeinander: Weil umgekippte Waggons mit gefährlichem Propangas gefüllt sind, gestaltet sich die Bergung schwierig. Reisende müssen sich in Geduld üben.

weiterlesen...