12. Februar 2024 / Aus aller Welt

Karibik: Kilometerlanger Ölteppich vor Tobago bedroht Natur

Ein mysteriöses Schiffsunglück verursacht einen kilometerlangen Ölteppich vor der Südküste von Tobago. Von der Besatzung fehlt jede Spur.

Arbeiter beseitigen einen Ölteppich, der den Strand von Rockly Bay in Scarborough im Südwesten Tobagos erreicht hat.

Vor der Südküste der Karibikinsel Tobago hat sich nach einer bisher nicht aufgeklärten Schiffshavarie ein kilometerlanger Ölteppich ausgebreitet. Der Premierminister von Trinidad und Tobago, Keith Rowley, sprach auf einer Pressekonferenz von einer «wahren Katastrophe», wie aus einem Videomitschnitt auf der Plattform X (vormals Twitter) hervorgeht. Das Öl habe bereits einen Teil des Riffs vor der Küste der Stadt Scarborough beschädigt, berichtete der US-Auslandssender Voice of America.

Der Katastrophenschutz von Tobago gab auf einer Karte die Länge des Ölteppichs mit 11,6 Kilometern an und verortete das gekenterte Schiff weiter westlich nahe der Küste. Es war den Informationen zufolge bereits am Mittwoch auf ein Riff gelaufen und hatte Öl verloren. Die Behörden erhielten am selben Tag Meldungen über das gekenterte Schiff, aber keine Notrufe von einer Besatzung, wie Voice of America weiter berichtete. Das Schiff sei verlassen aufgefunden worden.

Auf Fotos war zu sehen, wie Arbeiter der staatlichen Ölfirma versuchen, den Ölteppich zu beseitigen. Die Behörden befürchten auch, dass das Öl Fische und andere Meerestiere verseuchen könnte. Die Umweltkatastrophe trifft Tobago zur Karnevalssaison, einer wichtigen Touristenattraktion. Der aus den Inseln Trinidad und Tobago bestehende Staat vor der Küste Venezuelas war bis zur Unabhängigkeit 1958 britische Kolonie.


Bildnachweis: © Akash Boodan/AP/dpa
Copyright 2024, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Oh Schreck, oh Schreck, der Moritz ist weg!
Allgemein

Schluss, aus und vorbei - Der Moritz muss zurück!

weiterlesen...
Große Stelldichein beim Füchtorfer Prinzenempfang
Allgemein

Gute Stimmung und volles Haus im Narrensaal

weiterlesen...
Warendorfer Karnevalisten feiern närrische Baustellenparty
Allgemein

Tolle Kostüme und gute Laune beim Prinzenball im Haus Allendorf

weiterlesen...

Neueste Artikel

Mädchengewalt in Heilbronn – Amtsgericht verhandelt
Aus aller Welt

Im vergangenen Sommer gingen bei der Polizei Anzeigen ein wegen Körperverletzung. Oft hieß es, Mädchen seien die Täterinnen. Nun müssen drei von ihnen vor Gericht. Sie sind erst 14 und 15 Jahre alt.

weiterlesen...
Schiff bringt Brücke in China zum Einsturz - zwei Tote
Aus aller Welt

Ein Frachtschiff rammt eine Brücke in Südchina und bringt sie teilweise zum Einsturz. Autos und ein Bus fallen viele Meter in die Tiefe. Im Internet kursierende Bilder lassen Schlimmes befürchten.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Mädchengewalt in Heilbronn – Amtsgericht verhandelt
Aus aller Welt

Im vergangenen Sommer gingen bei der Polizei Anzeigen ein wegen Körperverletzung. Oft hieß es, Mädchen seien die Täterinnen. Nun müssen drei von ihnen vor Gericht. Sie sind erst 14 und 15 Jahre alt.

weiterlesen...
Schiff bringt Brücke in China zum Einsturz - zwei Tote
Aus aller Welt

Ein Frachtschiff rammt eine Brücke in Südchina und bringt sie teilweise zum Einsturz. Autos und ein Bus fallen viele Meter in die Tiefe. Im Internet kursierende Bilder lassen Schlimmes befürchten.

weiterlesen...