26. Juli 2023 / Aus aller Welt

Kran in New York bricht nach Feuer teilweise zusammen

Mitten in Manhattan gerät ein Baukran in Brand und bricht teilweise zusammen. Herabfallende Teile des Krans beschädigen ein anderes Hochhaus und verletzen Menschen.

Dieser Kran fing bei Bauarbeiten in New York Feuer und brach anschließend teilweise zusammen.

Ein hoher Kran hat bei Bauarbeiten in New York Feuer gefangen und ist teilweise zusammengebrochen. Das war auf einem Video zu sehen, das die New Yorker Feuerwehr veröffentlichte. Der Einsatz im Viertel Hudson Yards im Westen Manhattans laufe, hieß es dazu. Auf anderen Videos, die in den sozialen Netzwerken veröffentlicht wurden, war zu sehen, wie ein Stück des Kranes abbrach, zu Boden fiel und dabei in der Hochhaus-Gegend noch ein anderes Gebäude beschädigte.

Nach Angaben von New Yorks Bürgermeister Eric Adams wurden zwei Einsatzkräfte der Feuerwehr und vier Menschen, die in der Gegend unterwegs waren, von herabfallenden Trümmern leicht verletzt. Mehrere Gebäude rund um die Unglücksstelle wurden zeitweilig evakuiert. Warum das Feuer ausbrach, war zunächst unklar. Eine Untersuchung sei eingeleitet worden, sagte Adams.


Bildnachweis: © Seth Wenig/AP/dpa
Copyright 2023, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Rasender Autofahrer auf B 64 gestoppt
Allgemein

Extrem hohe Geschwindigkeitsüberschreitung führt zu drastischen Konsequenzen

weiterlesen...
Traditionelle Osterfeuer in Warendorf und Sassenberg
Allgemein

Gemeinschaftliches Zusammenkommen in gemütlicher Runde

weiterlesen...
Herzrhythmusstörungen sicher und effektiv behandeln
Allgemein

Neue Behandlungsmethode für Vorhofflimmern im Warendorfer Josephs-Hospital

weiterlesen...

Neueste Artikel

Eurojackpot geknackt: je 60 Millionen nach NRW und Slowenien
Aus aller Welt

Die Zahlen 2, 3, 6, 15, 35 waren der Schlüssel zum Millionenglück. Der jüngste Eurojackpot ist geknackt. In zwei Ländern lagen Tipper genau richtig.

weiterlesen...
Polizei schießt auf Bewaffneten in Uni-Bibliothek: tot
Aus aller Welt

Ein Mann soll mit einer Machete in eine Bibliothek der Universität Mannheim gekommen sein. Die Polizei schießt auf ihn. Kurz darauf stirbt der 31-Jährige im Krankenhaus. Nun ermittelt auch das LKA.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Eurojackpot geknackt: je 60 Millionen nach NRW und Slowenien
Aus aller Welt

Die Zahlen 2, 3, 6, 15, 35 waren der Schlüssel zum Millionenglück. Der jüngste Eurojackpot ist geknackt. In zwei Ländern lagen Tipper genau richtig.

weiterlesen...
Polizei schießt auf Bewaffneten in Uni-Bibliothek: tot
Aus aller Welt

Ein Mann soll mit einer Machete in eine Bibliothek der Universität Mannheim gekommen sein. Die Polizei schießt auf ihn. Kurz darauf stirbt der 31-Jährige im Krankenhaus. Nun ermittelt auch das LKA.

weiterlesen...