13. September 2023 / Aus aller Welt

Militär: Den Menschen auf havariertem Schiff geht es gut

Im Alpefjord vor Grönland ist ein Kreuzfahrtschiff auf Grund gelaufen. Die Stimmung an Bord soll «den Umständen entsprechend gut» sein. Es ist wohl keine Gefahr in Verzug.

Das Kreuzfahrtschiff «Ocean Explorer» ist vor Grönland auf Grund gelaufen.

Den 206 Menschen an Bord des auf Grund gelaufenen Kreuzfahrtschiffes vor Grönland geht es gut. Das teilte das Arktisk Kommando (dt.: Arktisches Kommando) des dänischen Militärs am Mittwoch mit. Mitarbeiter der Sirius-Patrouille, einer dänischen Spezialkräfte-Einheit in Nordostgrönland, seien an Bord des «Ocean Explorer» gewesen.

Die Stimmung unter den Passagieren und Besatzungsmitgliedern sei trotz der schwierigen Situation «den Umständen entsprechend gut», schrieb das Arktisk Kommando auf seiner offiziellen Facebook-Seite.

Es gebe keine Hinweise darauf, dass das Schiff ernsthaft beschädigt wurde, als es auf Grund lief, hieß es. Am Montag hatte das Kommando die Nachricht erhalten, dass das Schiff «Ocean Explorer» im Alpefjord feststeckt - er liegt knapp 1400 Kilometer nordöstlich der grönländischen Hauptstadt Nuuk. Daraufhin habe sich ein Militär-Schiff des Arktisk Kommando auf den Weg zum «Ocean Explorer» gemacht.

Die Anfahrt dauere jedoch mehrere Tage, so dass mit einer Ankunft bei dem Kreuzschiff frühestens in der Nacht zum Freitag zu rechnen sei. Die Sirius-Patrouille könne bei Bedarf mit ihren kleineren Booten innerhalb von anderthalb Stunden wieder beim «Ocean Explorer» sein.


Bildnachweis: © Uncredited/SIRIUS/Joint Artic Command/AP/dpa
Copyright 2023, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Rasender Autofahrer auf B 64 gestoppt
Allgemein

Extrem hohe Geschwindigkeitsüberschreitung führt zu drastischen Konsequenzen

weiterlesen...
Traditionelle Osterfeuer in Warendorf und Sassenberg
Allgemein

Gemeinschaftliches Zusammenkommen in gemütlicher Runde

weiterlesen...
„Einfach nur geil“
Allgemein

Rezeptfreies Konzert im Josephs-Hospital ein voller Erfolg

weiterlesen...

Neueste Artikel

Leuchtturmwärter-Suche auf Wangerooge: Rund 1100 Bewerbungen
Aus aller Welt

Wangerooge hat die Qual der Wahl: Für den Job eines neuen Leuchtturmwärters gingen Hunderte Bewerbungen ein. Die kleine Inselverwaltung sieht sich nun mit viel Arbeit konfrontiert und bittet um Ruhe.

weiterlesen...
Brand in historischer Börse in Kopenhagen unter Kontrolle
Aus aller Welt

Flammen glühen aus der historischen Börse in Kopenhagen und zerstören wichtige Teile des Gebäudes. Die Ursache des plötzlich ausgebrochenen Brandes ist noch unklar.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Leuchtturmwärter-Suche auf Wangerooge: Rund 1100 Bewerbungen
Aus aller Welt

Wangerooge hat die Qual der Wahl: Für den Job eines neuen Leuchtturmwärters gingen Hunderte Bewerbungen ein. Die kleine Inselverwaltung sieht sich nun mit viel Arbeit konfrontiert und bittet um Ruhe.

weiterlesen...
Brand in historischer Börse in Kopenhagen unter Kontrolle
Aus aller Welt

Flammen glühen aus der historischen Börse in Kopenhagen und zerstören wichtige Teile des Gebäudes. Die Ursache des plötzlich ausgebrochenen Brandes ist noch unklar.

weiterlesen...