25. Juli 2022 / Aus aller Welt

Labor-Modul «Wentian» dockt an Chinas neue Raumstation an

Nach rund 13-stündigem Flug ins All hat das Labor-Modul «Wentian» sein Ziel erreicht. Schon in naher Zukunft soll das nächste Modul für die Raumstation folgen.

Die Trägerrakete Langer Marsch 5B Y3 beim Start am Wochenende mit dem Labormodul «Wentian» vom Wenchang Space Launch Center ab.

Das Labor-Modul «Wentian» hat erfolgreich an Chinas im Bau befindliche Raumstation angedockt. Wie das chinesische Staatsfernsehen am Montag berichtete, dockte «Wentian» rund 13 Stunden nach dem Start am Vortag an die auf den Namen «Tiangong» (Himmelspalast) getaufte Station an. 

Zusammen mit dem Kernmodul «Tianhe», das bereits im vergangenen Jahr ins All gebracht wurde, besteht der chinesische Außenposten im All nun aus zwei Bereichen. Die drei Astronauten, die sich derzeit in der Station befinden, betraten das neue Modul kurz nach dem Andockmanöver. 

Voraussichtlich im Oktober soll das dritte Modul ins All geschickt und angebaut werden. Möglicherweise im Dezember ist ein weiterer bemannter Flug geplant. Dann sollen sich vorübergehend sechs Astronauten in der Raumstation aufhalten. Die am Ende 66 Tonnen schwere, T-förmige Station soll dann fertiggestellt werden und ihre regulären Betrieb aufnehmen.


Bildnachweis: © Li Gang/Xinhua/AP/dpa
Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Kleine Artisten wachsen über sich hinaus
Allgemein

Bodelschwinghschule verlegt das Klassenzimmer in die Manege

weiterlesen...
Blitzer im Kreis Warendorf vom 06. bis 10. Februar 2023
Allgemein

Dein WAF wünscht Euch eine sichere Fahrt

weiterlesen...
Prinz Uwe II. „der Narrifant aus dem Kreideland“ regiert die WaKaGe
Allgemein

Uwe Amsbeck ist neuer Karnevalsprinz der Warendorfer Karnevalsgesellschaft

weiterlesen...

Neueste Artikel

Fast 5000 Tote nach Erdbeben in Türkei und Syrien
Aus aller Welt

Die Situation ist dramatisch, Menschen frieren, immer mehr Tote werden nach den schweren Erdbeben im türkisch-syrischen Grenzgebiet gezählt. Die Hilfe kommt aufgrund widrigster Umstände nur langsam voran.

weiterlesen...
RTL plant Wegfall von 700 Stellen bei Gruner + Jahr
Aus aller Welt

Nach dem Zusammenschluss von RTL und den Magazinen von Gruner + Jahr schaute sich der TV-Konzern die Zeitschriftentitel genauer an. In jedem Fall bedeutet das auch Stellenabbau.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Fast 5000 Tote nach Erdbeben in Türkei und Syrien
Aus aller Welt

Die Situation ist dramatisch, Menschen frieren, immer mehr Tote werden nach den schweren Erdbeben im türkisch-syrischen Grenzgebiet gezählt. Die Hilfe kommt aufgrund widrigster Umstände nur langsam voran.

weiterlesen...
RTL plant Wegfall von 700 Stellen bei Gruner + Jahr
Aus aller Welt

Nach dem Zusammenschluss von RTL und den Magazinen von Gruner + Jahr schaute sich der TV-Konzern die Zeitschriftentitel genauer an. In jedem Fall bedeutet das auch Stellenabbau.

weiterlesen...